direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Menschen

Geehrt und ausgezeichnet

Freitag, 12. Dezember 2014

Neuer Expertenrat für Verbraucherschutz

Anfang November kam ein neuer neunköpfiger Expertenrat des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz zu seiner ersten, konstituierenden Sitzung zusammen. Unter den Sachverständigen, die Bundesminister Heiko Maas zu Verbraucherfragen und -politik beraten werden, ist auch DIW-Direktor und TU-Professor für Volkswirtschaft Gert G. Wagner. „Verbraucherfragen gewinnen massiv an Bedeutung“, sagt er. „Dass immer mehr Verbraucher in der digitalen Welt einkaufen, die Lebensmittelqualität zunehmend in den Fokus rückt und Anleger sich mit teils schwer durchschaubaren Finanzprodukten auseinandersetzen müssen, sind dabei nur wenige der vielen wichtigen Aspekte. Auch die Alterung der Gesellschaft macht Verbraucherschutz wichtiger.“

 

Ehrenpräsident von NEOBIOTA

Professor Dr. Ingo Kowarik, Leiter des TU-Fachgebiets „Ökosystemkunde/Pflanzenökologie“, wurde auf der 8. Internationalen NEOBIOTA-Konferenz in Antalya im November 2014 zum Ehren-Präsidenten von „NEOBIOTA, the European Group on Biological Invasions“ ernannt. Ingo Kowarik ist seit 2001 Landesbeauftragter für Naturschutz und Landschaftsplanung des Landes Berlin und forscht schwerpunktmäßig zu Stadtökologie, zu biologischen Invasionen sowie zur Vegetationsökologie. NEOBIOTA wurde 1999 von Wissenschaftlern und Umweltmanagern gegründet, mit dem Ziel, die Forschung zu invasiven Pflanzen zu stärken sowie die negativen Effekte neu eingeführter Organismen auf die Biodiversität und das Ökosystem zu beobachten und zu untersuchen.

 

Ehrendoktorwürde in Ungarn für Monika Schwarz-Friesel

Prof. Dr. Dr. h. c. Monika Schwarz-Friesel, Leiterin des Fachgebiets „Allgemeine Linguistik“, erhielt am 29. November 2014 in einer feierlichen Zeremonie die Ehrendoktorwürde der Universität Debrecen, Ungarn. Gewürdigt wurden damit die herausragenden internationalen Forschungsleistungen von Prof. Schwarz-Friesel auf dem Gebiet der Kognitiven Linguistik. Insbesondere beschäftigt sich die Antisemitismusforscherin mit den sprachlichen Charakteristika aktueller Antisemitismusphänomene in Deutschland, im Internet wie in anderen Medien.

 

Ehrenring für Martin Kriegel

Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel, Leiter des Hermann-Rietschel-Instituts der TU Berlin, wurde mit dem traditionsreichen Ehrenring des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) ausgezeichnet. Der Ring wurde 1934 gestiftet als Auszeichnung für junge Ingenieure, die bereits Besonderes auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet geleistet haben. Seitdem wurden 203 Ehrenringe vergeben. Insbesondere wurde mit der Vergabe Martin Kriegels Leistung beim Vergleich von experimentellen und numerischen Untersuchungen extrem komplexer Strömungsvorgänge mit sehr kleinen Strömungsgeschwindigkeiten anerkannt sowie seine Bemühungen zur Verbindung zwischen Wissenschaft und praktischer Anwendung.

 

ITG-Preis für Forscher von TU Berlin und Fraunhofer-Institut

Dr.-Ing. Slawomir Stanczak, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, und Dipl.-Ing. Mario Goldenbaum vom Fachgebiet Informationstheorie und theoretische Informationstechnik/Mobilkommunikation der TU Berlin, wurden für ihren Fachbeitrag „Robust Analog Function Computation via Wireless Multiple-Access Channels” von der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) im VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik e.V.) mit einem Preis geehrt. Der Aufsatz erschien in der Septemberausgabe der 2013 IEEE Transactions on Communications.

tui "TU intern" Dezember 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.