direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Mozart und Ertl – Geburtstagskonzert mit 1000 Gästen

Montag, 13. Oktober 2014

Lupe

Langanhaltende Ovationen waren sein Lohn als die Musik verklang und sich Chemie-Nobelpreisträger Gerhard Ertl erschöpft, erleichtert und glücklich vom Flügel im vollbesetzten TU-Audimax erhob. Zu seinem 78. Geburtstag hatte er sich selbst und der Wissenschafts- und Musikwelt am Abend des 10. Oktober 2014 ein Mozart-Konzert gegeben, zusammen mit dem „Berliner Oratorienchor“ und der „Neuen Preußischen Philharmonie“ unter Leitung von Thomas Henning (UdK Berlin). „Eigentlich wollten wir Ihnen mit diesem Konzert ein Geschenk machen – nun haben Sie uns so reich beschenkt“, bedankte sich TU-Präsident Christian Thomsen. Organisiert hatten dieses ungewöhnliche musikalische Highlight der Berliner Exzellenzcluster UniCat gemeinsam mit TU und UdK Berlin, dem TU-Sonderforschungsbereich 910, der Alexander von Humboldt-Stiftung sowie dem Gerhard-Ertl-Center für Katalyseforschung, unterstützt von BASF SE und der Schering-Stiftung. Von dem Konzert wird es in Kürze eine CD geben.

www.unicat-berlin.de

www.tu-berlin.de/?115296 (Fotogalerie)

pp "TU intern" Oktober 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.