direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Menschen

Trauer um Professor Wolfgang Giloi

Donnerstag, 16. Juli 2009

Lupe

Die TU Berlin trauert um Wolfgang Giloi, der am 31. Mai 2009 im 80. Lebensjahr starb. Er studierte Elektrotechnik an der TH Stuttgart und promovierte dort 1960. Nach einer Tätigkeit bei AEG-Telefunken in Konstanz wurde er 1965 als Professor an die TU Berlin berufen und übernahm die Leitung des Instituts für Informationsverarbeitung. Zwischen 1971 bis 1977 lehrte er auch an der University of Minnesota sowie an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Im Rahmen der Initiative des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BMFT) zur Entwicklung von Höchstleistungsrechnern gründete er 1983 das GMD-Forschungsinstitut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (FIRST) und war verantwortlich für die Entwicklung des Parallelrechners SUPRENUM. Wolfgang Giloi war Hochschullehrer an der Technischen Universität Berlin und Direktor von FIRST bis zu seiner Emeritierung 1996.

tui / Quelle: "TU intern", 7/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.