direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Walter-Höllerer-Vorlesung

Freitag, 13. Juli 2012

Poesie bleibt wichtig

Joachim Sartorius (l.) und Norbert Miller verbindet eine langjährige Kollegialität im Literaturbetrieb
Lupe

Großer Andrang herrschte bei der diesjährigen Walter-Höllerer-Vorlesung, zu der die Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. eingeladen hatte. Den Festvortrag hielt der langjährige Leiter der Berliner Festspiele, Dr. Joachim Sartorius. „Poesie im Sinkflug? Lyrisches Sprechen im audiovisuellen Zeitalter“ hieß sein Thema zur aktuellen Frage, welche Bedeutung poetische Genres heute noch haben. Und wer konnte da besser in das literarische Thema einführen als Norbert Miller, einer der renommiertesten Literaturwissenschaftler unserer Zeit, TU-Professor und Wegbegleiter von Walter Höllerer, zu dessen Gedenken die Veranstaltung jährlich stattfindet. Auch mit Joachim Sartorius verbindet Miller eine langjährige Kollegialität. Gemeinsam geben sie heute die von Höllerer gegründete Zeitschrift „Sprache im technischen Zeitalter“ heraus.

tui / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 7/2012

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.