direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Neue TU-Kooperation mit Berliner Schule

Montag, 13. Oktober 2008

Die TU Berlin hat in den letzten Jahren bereits mit mehreren Schulen Berlins und Brandenburgs Kooperationsverträge abgeschlossen. Der jüngste - mit dem Marie-Curie-Gymnasium Dallgow-Döberitz - wurde am 4. Juli 2008 unterzeichnet. Die Universität möchte unter Federführung der Fakultät Verkehrs- und Maschinensysteme dazu beitragen, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu stärken.

Technikwissenschaftliche Studiengänge werden derzeit seltener gewählt, als es dem Begabungsprofil der Schülerschaft und dem gesellschaftlichen Bedarf entspricht. Das Marie-Curie-Gymnasium und die TU Berlin wollen dieser Entwicklung entgegenwirken. Dazu soll das Marie-Curie-Gymnasium zur Schule mit besonderer Prägung für den mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Bereich ausgebaut werden. Dazu soll der Unterricht in diesen Fächern quantitativ und qualitativ verstärkt werden. Geplant sind zum Beispiel Schulprojekte, die teilweise an der TU Berlin durchgeführt und von deren Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern betreut werden.

TU-Präsident am Romain-Rolland-Gymnasium

Auch Klassen- oder Kursverbände sind an der TU Berlin willkommen. Fachlehrerinnen und Fachlehrern wird auf Wunsch der Kontakt zu TU-Experten vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler können ausgewählte Lehrveranstaltungen der TU Berlin besuchen. Im Schülerstudium bereits erbrachte Leistungen können sowohl im Rahmen der Schule als auch für ein späteres Studium anerkannt werden.

Kooperationsverträge bestehen derzeit mit dem Hildegard-Wegscheider-Gymnasium in Wilmersdorf, dem Werner-von-Siemens-Gymnasium in Zehlendorf und der Lise-Meitner-Schule in Rudow.

Ein weiterer Baustein der Werbung bei Schülerinnen und Schülern für Naturwissenschaft und Technik sind die Schulbesuche des Präsidenten der TU Berlin. Der erste Besuch von Prof. Dr. Kurt Kutzler in diesem Schulhalbjahr fand am Reinickendorfer Romain-Rolland-Gymnasium statt. Zehn verschiedene Gymnasien der Stadt hat der TU-Präsident damit bereits persönlich besucht.

tui / Quelle: "TU intern", 10/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.