direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Veranstaltungskalender der TU Berlin

Donnerstag, 11.07.2019

Ethik als Technik. Höllerer-Vorlesung 2019 mit Prof. Dr. Petra Gehring, TU Darmstadt

Art der Veranstaltung:
Festveranstaltung
Beschreibung:

Bioethik, Klima-Ethik, Roboter- und IT-Ethik, Ethics by Design: Der Ethikbedarf in hochtechnisierten Gesellschaften ist enorm. Benötigen wir Technikethik, um mit neuen Technologien zurechtzukommen? Bettet Ethik Technik ein, bremst sie Technologieentwicklung und macht sie Techniken mit Hilfe einer philosophischen Perspektive „humaner“? Dies scheint jedenfalls eine der gesellschaftlichen – und auch politischen – Erwartungen an Ethik zu sein. Nimmt man das Phänomen „angewandter Ethik“ näher unter die Lupe, sieht die Sache allerdings anders aus. Ethik ist hier etwas Neuartiges: eine Art semi-wissenschaftlicher Expertise. Das ‚Prinzip Diskurs‘, dem die Ethik sich verpflichtet sieht – von Hearings, Podien, Talkshows und Kommissionsarbeit bis zu Unterrichteinheiten im Schulunterricht – verschafft ihr überdies eine machtvolle gesellschaftliche Präsenz, die über eine bloße Bremswirkung weit hinausgeht. So lohnt es sich zu fragen: Wie steht Ethik zu Politik und Recht? Und: Was leistet genau sie eigentlich im Feld der Techniken, mit denen sie sich – Bioethik mit Biotechniken, IT-Ethik mit Digitaltechnologien – befasst? Aus der Perspektive des Vortrages dreht sich der Befund damit um: Ethik richtet sich nicht aus großem Abstand (z.B. skeptisch, reflektierend oder kritisch) auf Technik, sondern ist ihrem Gegenstand begrifflich, argumentativ wie auch professionell eng verbunden – gerade in der Phase, in welcher neue Technologien noch dabei sind, sich zu etablieren. „Ethik als Technik“ soll heißen: Es gibt Gründe, die Form namens Ethik selbst als Teil der Techniken zu betrachten, von denen sie spricht. Angewandte Ethik ist selbst eine Ermöglichungsinstanz, eine enabling technology. Wenn Ethik in Gesellschaften wie unserer in dieser Weise produktiv ist, etwas leistet, bleibt allerdings die Frage: Was leistet sie und für wen?

Kontakt: Vera Tosovic-Lüdtke

Tel:  030 314-23758

E-Mail:  sekretariat@freunde.tu-berlin.de [1] 

Zeit: 18 Uhr

Veranstalter:
Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V.
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Raum H 0104

Veranstaltungskalender

« [3]Juli 19» [4]
MoDiMiDoFrSaSo
1 [5]2 [6]3 [7]4 [8]5 [9]6 [10]7 [11]
8 [12]9 [13]10 [14]11 [15]12 [16]13 [17]14 [18]
15 [19]16 [20]17 [21]18 [22]19 [23]20 [24]21 [25]
22 [26]23 [27]24 [28]25 [29]26 [30]27 [31]28 [32]
29 [33]30 [34]31 [35]    

  • "Uni für alle" Wintersemester 2019/20 (Stand: 15.10.2019) [36]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008