direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Veranstaltungskalender der TU Berlin

Montag, 08.07.2019

„wer nicht denken will, fliegt raus.“ Denken jenseits von Eindeutigkeit und Einfachheit

Zeitraum:
15.04.2019 - 08.07.2019
Art der Veranstaltung:
Ringvorlesung
Beschreibung:

Auch in Vol. 2 der Vorlesungsreihe geht es darum, Denken als reflektierenden und praktisch-kreativen Prozess zu verstehen und umzusetzen. Jeder Mensch ist eine Denkerin, wenn sie sich nicht selbst rauswirft. Nach dem Motto „wer nicht denken will, fliegt raus“ werden wir von den unseren Gästen in unterschiedliche Disziplinen verführt auf der Suche nach neuen, im Alltag hilfreichen “Denk-Modellen” und letztlich nach Kompetenzen, die kritischem und produktivem Denken zugrunde liegen.  Es soll aus den Denk-Modellen anderer Denker und anderer Disziplinen gelernt und für das eigene Denken nutzbar gemacht werden.

Zielgruppe: Studierende und die interessierte Öffentlichkeit

Kontakt: Prof. Dr. Markus Feufel

Tel: 030 314-73773

E-Mail: markus.feufel@tu-berlin.de [1]

Weitere Informationen:

https://www.awb.tu-berlin.de/menue/lehre/ringvorlesung_wer_nicht_denken_will_fliegt_ raus/ [2]

 Zeit: montags, 12.15–13.45 Uhr

Veranstalter:
TU Berlin, Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft, Fachgebiet Arbeitswissenschaft; HU Berlin, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft, Fachgebiet Medienwissenschaft; UdK Berlin, Berlin Career College / Zentralinstitut für Weite
Ort:
UdK Berlin, Mierendorffstr. 30, 10589 Berlin. Raum 401

Veranstaltungskalender

« [4]Juli 19» [5]
MoDiMiDoFrSaSo
1 [6]2 [7]3 [8]4 [9]5 [10]6 [11]7 [12]
8 [13]9 [14]10 [15]11 [16]12 [17]13 [18]14 [19]
15 [20]16 [21]17 [22]18 [23]19 [24]20 [25]21 [26]
22 [27]23 [28]24 [29]25 [30]26 [31]27 [32]28 [33]
29 [34]30 [35]31 [36]    

  • "Uni für alle" Wintersemester 2019/20 (Stand: 15.10.2019) [37]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008