direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Veranstaltungskalender der TU Berlin

Freitag, 21.12.2018

RAD AB, SCHRAUBE LOCKER

Zeitraum:
06.12.2018 - 11.01.2019
Art der Veranstaltung:
Ausstellung
Beschreibung:

Der Dieselskandal, der Rückgang von Artenvielfalt, der Arbeitsplatzverlust durch Automatisierung, die steigenden Mietpreise und das Fußballspiel im Fernseher – das sind ganz konkrete Einzelfälle. Sie sind unterschiedlich und doch lassen sich tiefer liegende Strukturen herausarbeiten.
Die Ausstellung bietet einen Werkzeugkasten zur Demontage von Technik und Gesellschaft. Die 19 verschiedenen Werkzeuge werden in der Ausstellung vorgestellt, von der „Leiter des Höher-Schneller-
Weiter” über den „Bart des Patriarchats” bis zur „Zwangsjacke der Natur”. Mit Hilfe der Werkzeuge werden die Gemeinsamkeiten von Automobilität, industrieller Landwirtschaft, Automatisierung/Digitalisierung, Fußball und Stadtentwicklung in der Ausstellung offengelegt.
Dabei sind die 19 Werkzeuge nicht auf diese Themen beschränkt: die Besucher*innen werden ermutigt, sie mit nach Hause zu nehmen, um dort ihr Privat- und Berufsleben zu demontieren, das heißt zu analysieren und zu reflektieren.
Die Ausstellung wurde von „Blue Engineering – Ingenieur*innen mit sozialer und ökologischer Verantwortung” konzipiert und mit dem Studierendenprojekt des IG Metall Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen umgesetzt. Die Ausstellung wird gefördert durch den Nachhaltigkeitswettbewerb der Technischen Universität Berlin.

Zeit: Mo–Do 9–18 Uhr, Fr 8–14 Uhr

Veranstalter:
Blue Engineering – Ingenieur*innen mit sozialer und ökologischer Verantwortung, Studierendenprojekt des IG Metall Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen
Ansprechpartner:
Ort:
IG Metall Haus, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.