direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Veranstaltungskalender der TU Berlin

Dienstag, 06.02.2018

Berlin summt! – Mit der Biene als Botschafterin zu mehr Stadtnatur

Art der Veranstaltung:
Gastvortrag
Beschreibung:

Gastvortrag von Cornelis Hemmer, Stiftung für Mensch und Umwelt Berlin, im Rahmen der Vorlesung „Linguistische und semiotische Aspekte der Mensch-Tier-Beziehung“ (Prof. Dr. Dagmar Schmauks)

Honigbienen gehören zu den wichtigsten Nutztieren überhaupt, weil sie die meisten unserer Nutzpflanzen bestäuben – von Obstbäumen über Beeren- und Gemüsearten bis zu Futterpflanzen. Ebenso wie ihre Verwandten, die Wildbienen, haben sie es immer schwerer. Ihnen setzen Pestizide, Parasiten und Krankheiten zu, was zu hohen Verlusten führt. Ein weiteres Problem sind ausgedehnte Monokulturen, so dass Bienen in Städten mit Parks, Gärten und Brachflächen oft bessere Lebensbedingungen vorfinden als im ländlichen Raum.

Seit dem Frühjahr 2011 siedelt die Initiative Berlin summt! an repräsentativen Standorten wie dem Berliner Dom oder dem Abgeordnetenhaus Bienenvölker an. Sie bestäuben nicht nur Allee- und Parkbäume, sondern sollen auch zeigen, wie wir alle von einer intakten Umwelt abhängig sind. Diese Wertschätzung der Biene soll dazu führen, ihr noch mehr attraktive Lebensräume zu bieten.

Hinweis: Zu diesem Vortrag sind auch Gäste herzlich willkommen, die nicht an der Vorlesung teilnehmen.

Kontakt:
Prof. Dr. Dagmar Schmauks,
Tel.: 314-21178

Veranstalter:
TU Berlin, Arbeitsstelle für Semiotik
Ort:
TU Berlin, Fraunhoferstraße 33-36, Raum FH 302 (3. OG, hinter der Glastür nach links)
Zeit:
10:15 - 11:45

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.