direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Veranstaltungskalender der TU Berlin

Dienstag, 20.02.2018

bautec 2018, Berlin – Messebeteiligung der TU Berlin

Zeitraum:
20.02.2018 - 23.02.2018
Art der Veranstaltung:
Messe
Beschreibung:

Die TU Berlin präsentiert fünf Projekte auf dem TU-Gemeinschaftsstandin der Halle 22, Stand 1012/103. Aussteller sind das Fachgebiet Systemtechnik baulicher Anlagen, das Fachgebiet Architecture for Health, das Institut für Architektur – CHORA Conscious City sowie die zwei Start-ups CoPlannery und CHEQSITE.

Fachgebiet Systemtechnik baulicher Anlagen/Civil Systems Engineering

Das Fachgebiet entwickelt intelligente Rechenverfahren und -systeme zur Bewältigung der urbanen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die Lösungen unterstützen den gesamten Lebenszyklus
ziviler Infrastruktur und Gebäude, von der frühen Planung über die Konstruktion bis hin zur Instandhaltung. Um das zunehmend komplexe natürliche, physikalische oder cyber-physische Verhalten
moderner Gebäude und Infrastrukturen zu steuern, setzen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei ihren Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf parametrische Algorithmen. Durch die Kombination der parametrischen Algorithmen mit intelligenten Simulationen und maschinellen Lernmethoden ist das Fachgebiet in der Lage, kreative Konstruktionsaktivitäten zu steuern und zu unterstützen.

Kontakt:
Prof. Dr. Timo Hartmann, TU Berlin, Fachgebiet Systemtechnik baulicher Anlagen,
Tel.: 030 314-72390


Fachgebiet Architecture for Health / RUN-CLUSTER!

Wenn zukünftig weniger Kinder an Krebs versterben, hat das auch mit Architektur zu tun! Der Raum für Entwicklung und Normalität, RUN-Cluster genannt, ist eine extra-stationäre psychosoziale Versorgungseinheit für Kinder- und Jugendkliniken, die mittels Evidenzbasiertem Design entwickelt wurde. Sie ermöglicht Dank moderner Interkommunikationstechniken ein Verlassen der Stationen. Hierdurch wird nachweislich das Wohlbefinden schwerstkranker Kinder verbessert und Heilung unterstützt. RUN-Cluster ist ein Architekturkonzept, das prototypisch für das Universitätsklinikum Freiburg entwickelt wurde. Gemeinsam mit der TU Berlin wird ab 2019 Funktionalität und Wirksamkeit wissenschaftlich evaluiert.

Kontakt:
Prof. Dr. Tanja C. Vollmer, TU Berlin, Fachgebiet Architecture for Health / Architekturpsychologie,
Tel.: 030 314-79401


Institut für Architektur – CHORA Conscious City


Das CHORA-Fachgebiet entwickelt Methoden der architektonischen Gestaltung und nachhaltiger Städteplanung. Derzeit erforscht es die Themenbereiche der intelligenten Präfabrikation. Dabei steht die Entwicklung von Digitalisierung und Industry 4.0 im Fokus, die den Bauprozess komplett verändern wird. Die auf der bautec vorgestellten Themen zeigen Beispiele, wie Bauteile intelligent, reaktionsschnell, flexible, modular, hochenergetisch und ressourcenschonend und dennoch kostengünstig vorgefertigt werden können. Diese Technologien haben das Potenzial, die dringende Nachfrage nach neuem Wohnraum zu erfüllen und gleichzeitig die negativen Auswirkungen auf den Klimawandel zu reduzieren.

Kontakt:
Prof. Raoul Bunschoten, TU Berlin, CHORA Conscious City,
Tel.: 030 314-21934


Start-up CoPlannery

CoPlannery ist eine Plattform, die das Bauen für private Bauherrinnen und Bauherren sowie Architektinnen und Architekten vereinfacht. Bisher ist das Bauen sehr aufwändig, unübersichtlich und mit unkontrollierbaren Kosten verbunden. Mit CoPlannery wird das individuelle Bauen zu einem digitalen One-Stop-Shop-Erlebnis. Der Online-Bauberater von CoPlannery plant für Bauherren alle Schritte, von der Idee bis zum Einzug. Bauherrinnen und Bauherren können ihre Planung direkt online beauftragen und erhalten alle Unterlagen bequem als Paket nach Hause geliefert. Auch für Architektinnen und Architekten vereinfacht CoPlannery die Auftragsakquise. Sie erhalten konkrete Aufträge mit einer Honoraranzahlung. CoPlannery wird vom BMWi und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt:
Viviane Hülsmeier, CoPlannery,
Tel.: 0162 242 6092


Start-up CHEQSITE GmbH

CHEQSITE hat eine schlanke und benutzerfreundliche Software für technische Dokumentation sowie für Audit- und Inspektionsprozesse entwickelt. Mit den Lösungen von CHEQSITE digitalisieren Unternehmen ihre Dokumentationsaufgaben und sparen bis zu 70 Prozent des Aufwands. Automatisiert wird der gesamte Prüfprozess von der Organisation der Termine, der Vorbereitung von Prüflisten, der eigentlichen Prüfung vor Ort bis hin zur Dokumentation und Analyse der Prüfergebnisse. Die Kundinnen und Kunden erhalten professionelle Beratung, individuelle Anpassungen und einen ausgezeichneten Komplettservice.

Kontakt:
Herr Lange, CHEQSITE GmbH,
Tel.: 030 233 20 232

 

Kontakt:
Dr. Thorsten Knoll,
Tel.: 030 44 72 02 55

Veranstalter:
TUBS GmbH / TU Berlin ScienceMarketing

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.