direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Hochschulzeitung "TU intern" - Oktober 2007

Montag, 15. Oktober 2007

TU intern Oktober 2007, Titelbild
Lupe [1]

Lesen Sie in der neuen "TU intern" Oktober-Ausgabe - ab sofort überall auf dem Campus und online: Große Erstsemester-Wissenschaftsshow: Programm, Campusplan, Infos und Termine zum Studienstart. Außerdem: Neues aus Forschung, Lehre und Hochschulpolitik  - Was Wissenschaftler gegen Gammelfleisch entwickeln, wie Studenten die Ku'Damm-Theater retten wollen, wie Deutschland im Bologna-Prozess dasteht und Vieles mehr.

Auf einen Blick

  • komplettes Inhaltsverzeichnis [2]

Highlights

Aktuelles

- TUB-newsportal - eine Adresse für alle Nachrichten [3]

Bild

Den Relaunch des TU-Webangebots hat das Referat für Presse und Information zum Anlass genommen, auch das Nachrichtenangebot aus der Universität neu zu organisieren. Mit dem neuen "TUB-newsportal" gibt es jetzt nur noch eine WWW-Adresse für alle zentralen Meldungen aus der TU Berlin. mehr zu: - TUB-newsportal - eine Adresse für alle Nachrichten [4]

Studium & Lehre

Start ins neue Semester - Infos, Tipps und Termine für TU-Neulinge [5]

Studierendenservice

Mehr als 3400 junge Menschen beginnen in diesem Tagen ihr Studium an der TU Berlin. Zahlreiche Einführungsveranstaltungen, Beratungsangebote und Campusführungen sollen ihnen helfen, an der Universität schnell heimisch zu werden. mehr zu: Start ins neue Semester - Infos, Tipps und Termine für TU-Neulinge [6]

Forschung

Vielfalt der Hochschulen ist Europas Stärke [7]

Eine internationale Vergleichsstudie untersuchte 32 europäische Staaten daraufhin, wie sich die Umstellung auf gestufte Studienstrukturen im Zuge des Bologna-Prozesses ausgewirkt hat. Für TU intern befragte Patricia Pätzold Dr. Peter A. Zervakis, den Leiter des Bologna-Zentrums der Hochschulrektorenkonferenz. mehr zu: Vielfalt der Hochschulen ist Europas Stärke [8]

Innenansichten

TU Drittmittel um 13 Prozent gestiegen [9]

Die TU Berlin konnte im vergangenen Jahr rund 13 Prozent mehr Drittmittel einwerben als im Jahr zuvor. Waren es 2005 noch 69,2 Millionen Euro, so stieg die Drittmittelzahl auf rund 78 Millionen Euro. Damit wurden mehr als 1600 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen und knapp über 1000 Forschungsprojekte durch externe Geldgeber finanziert. mehr zu: TU Drittmittel um 13 Prozent gestiegen [10]

Forschung

Mit optischen Technologien gegen Gammelfleisch [11]

Der
Laser-Demonstrator mit einer Fleischprobe (rot) unter der Optode
Der Laser-Demonstrator mit einer Fleischprobe (rot) unter der Optode

Im Projekt "FreshScan" des Bundesforschungsministeriums (BMBF) entwickeln Forscherinnen und Forscher der TU Berlin zusammen mit mehreren außeruniversitären Instituten eine "Laserpistole", die das Alter sowie die Beschaffenheit von Fleisch mittels Raman-Spektroskopie feststellen kann. mehr zu: Mit optischen Technologien gegen Gammelfleisch [12]

Forschung

Rund um die Uhr - rund ums Jahr [13]

TU-Architekturprofessor Klaus Zillich (l.) und Theaterdirektor
Martin Woelffer
TU-Architekturprofessor Klaus Zillich (l.) und Theaterdirektor Martin Woelffer diskutieren die Modelle der Studierenden

Unzeitgemäß, unübersichtlich, zu kleinteilig und verwinkelt – eine einzige Fehlplanung der 70er-Jahre, die gar nicht funktionieren kann. Das ist das Urteil des Architekturprofessors Klaus Zillich über das Ku`Damm-Karree. Neue Ideen sollen die Traditionstheater retten. mehr zu: Rund um die Uhr - rund ums Jahr [14]

Download

  • Hochschulzeitung "TU intern" - Oktober 2007 [15]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008