direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Publikationen der Pressestelle

Medieninformationen [1]

Rund 300 Pressemitteilungen im Jahr gibt die Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni heraus. Sie enthalten aktuelle Meldungen, Berichte und Reportagen zu Hochschulpolitik, Forschung und Lehre, Personalia und Veranstaltungen. In erster Linie wenden sie sich an Journalistinnen und Journalisten. mehr zu: Medieninformationen [2]

„TU intern“ Oktober 2022 [3]

Bild

Mit guten Nachrichten – und wer könnte die momentan nicht gebrauchen – macht die neue Ausgabe der „TU intern“ auf: Dazu gehört die feierliche Begrüßung der Erstsemester, zu der 2.000 von ihnen ins Hauptgebäude kamen. Erfolgreich ist auch das Einstein Center Digital Future bei seiner externen Evaluation gewesen und wird nun fünf weitere Jahre gefördert. Außerdem gibt es eine Millionen-Anschubfinanzierung für das Climate Change Center Berlin Brandenburg (CCC), TU-Präsidentin Geraldine Rauch wurde in den Zukunftsrat der Bundesregierung berufen und die Universitätsbibliothek bekam die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres“. Eine Seite widmet sich ebenfalls einem millionenschweren Erfolg: das KI-Zentrum BIFOLD von TU Berlin und Charité ist feierlich eröffnet worden. Doch auch die globalen und lokalen Probleme und vor allem mögliche Lösungsansätze sind Thema in der neuen Ausgabe. So die politische Notwendigkeit, den Menschen zu einem gewissen Grad den Autoverkehr zu vergällen, die Gefahr von Fehlinvestitionen bei der Klimaanpassung, der Umbau unserer Metropolen zu „Schwammstädten“ und die dringend notwendige Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene. Einen Schwerpunkt der Ausgabe bilden die Stoffe, die für eine ökologische Wende nötig sind: ein Patent auf eine neue Verbindung, die als Stromspeicher dienen könnte, die Renaissance des alten Baustoffes Holz und die Fehler, die man dabei vermeiden sollte, sowie ein Interview mit dem neuen Honorarprofessor und Vater der Grünen Chemie, John C. Warner. Aus den Sozialwissenschaften an der TU Berlin berichten Forscher*innen darüber, wie Museen Orte der Verständigung und des gesellschaftlichen Austausches werden können und wie Polizist*innen durch bessere Schulungen diskriminierendes Handeln vermeiden. Quantenphysiker*innen erzählen von einem neuartigen Kommunikationsnetzwerk an der TU Berlin und Student*innen von ihrer Forschung an Solarbooten und Robotern. Im wahren Wortsinn „TU intern“ sind unsere Berichte über Lehrideen auf Knopfdruck, die Ergebnisse des Jahresretreats und die Frage, wie wir als Universität in der Energiekrise durch den Winter kommen. mehr zu: „TU intern“ Oktober 2022 [4]

Alumni-Broschüre "Starting Your Career" [5]

Bild

Rund 34.600 Mitglieder in 139 Ländern der Welt — damit gehört das Alumni-Programm der TU Berlin zu den größten und traditionsreichsten Alumni-Programmen an deutschen Hochschulen. Viele unserer internationalen Alumni sind nach ihrem Abschluss in Berlin geblieben, haben ihre berufliche Karriere auf dem hiesigen Arbeitsmarkt entwickelt und ihr privates Glück gefunden. Mit dieser Broschüre möchten wir den internationalen Studierenden, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern unserer Universität, die in den deutschen Arbeitsmarkt einsteigen möchten, einige Tipps für den Sprung ins Arbeitsleben geben sowie Anlaufstellen aufzeigen, die ihnen in dieser wichtigen Phase mit Rat und Tat zur Seite stehen. Unsere Alumni berichten dabei von ihrem Start ins Berufsleben. mehr zu: Alumni-Broschüre "Starting Your Career" [6]

Klimaforschung - Projekte aus den Hochschulen in Berlin und Brandenburg [7]

Bild

Die "Tagesspiegel"- Beilage vom 31. Juli 2021 mehr zu: Klimaforschung - Projekte aus den Hochschulen in Berlin und Brandenburg [8]

Neues aus der Forschung zu Umwelt, Klima und Stadtgesellschaft [9]

Bild

Die "Tagesspiegel"- Beilage vom 29. November 2020 mehr zu: Neues aus der Forschung zu Umwelt, Klima und Stadtgesellschaft [10]

Imagebroschüre [11]

Bild

Einen aktuellen Überblick über Profil, Leistungen und Angebote einer der größten technischen Universitäten Deutschlands finden Sie in der Imagebroschüre der TU Berlin. Auf fast 60 Seiten mit zahlreichen Illustrationen erfahren Sie zum Beispiel Interessantes aus der Geschichte der TUB, welchen Stellenwert die Hochschule heute in der Wissenschaftslandschaft Berlin einnimmt und wo die Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen. Dazu gehört auch, was die Universität unternimmt, um mit Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft im In- und Ausland zusammenzuarbeiten und um den Kontakt mit den Absolventinnen und Absolventen zu pflegen. mehr zu: Imagebroschüre [12]

Kontakt

Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
+49 30 314-23922
Hauptgebäude
Raum H 1004
pressestelle@tu-berlin.de [13]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008