direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gender-Konferenz zur institutionellen Vernetzung

Mittwoch, 22. Januar 2020

Medieninformation Nr. 12/2020

Einladung zur „Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum“ am 29. und 30. Januar 2020 an der TU Berlin

Wissenschaft lebt von interdisziplinärem Erfahrungsaustausch, institutioneller Vernetzung und offener Kommunikation. Um für Einrichtungen der Gender Studies eine Plattform für hochschulpolitische, disziplinäre und kommunikationsbasierte Entwicklungen und Fragestellungen sowie gesamtgesellschaftliche Anliegen und Debatten zu schaffen, wurde 2003 die „Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum (KEG)“ ins Leben gerufen. Die KEG ist ein offener Zusammenschluss von Zentren, Lehrprogrammen und Koordinationsstellen an Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Einrichtungen der Frauen- und Geschlechterforschung. Sie veranstaltet einmal jährlich eine Arbeitstagung, auf der ein qualifizierter Erfahrungsaustausch zwischen den institutionalisierten Einrichtungen im deutschsprachigen Raum wie auch der Dialog mit außeruniversitären feministischen Projekten im Vordergrund steht.

Auf der diesjährigen, vom Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU Berlin organisierten 18. Arbeitstagung der KEG werden die Teilnehmer*innen in Arbeitsgruppen zu ausgewählten Themen wie Wissenstransfer der Gender Studies, Open Digital Science in der Geschlechterforschung oder auch Berufsperspektiven von Absolvent*innen der Gender Studies diskutieren.

Sie sind herzlich zur 18. Arbeitstagung der „Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum“ eingeladen:
Zeit:
Mittwoch, 29. Januar 2020, 15.00 bis 19.00 Uhr, und Donnerstag, 30. Januar 2020, 10.00 bis 17.30 Uhr
Ort:
TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Raum H 3005 und H 3006

Es wird ein Kostenbeitrag von 20,- Euro für Verpflegung und Getränke erhoben. Um Anmeldung wird gebeten unter:

 

Programm

Anmeldung und Tagungsbüro: TU-Hauptgebäude, Raum H 3005
Mittwoch, 29. Januar 2020
15.00–15.30 Uhr
Eröffnung // TU-Hauptgebäude, Raum H 3005
15.30–17.00 Uhr
AG 1 – Gender- und Diversity-Zertifikate: Qualität und Nachhaltigkeit, Prekarisierung und strukturelle Verankerung // TU-Hauptgebäude, Raum H 3006
17.30–19.00 Uhr
AG 2 – Gender-Studiengänge: Was wollen wir Studierenden in Einführungslehrveranstaltungen mitgeben? // TU-Hauptgebäude, Raum H 3006
AG 3 – Antifeminismus in Hochschule, Wissenschaft und Gesellschaft // TU-Hauptgebäude, Raum H 3007

Donnerstag, 30. Januar 2020
10.00–11.30 Uhr
AG 4 – Gender Studies in der postgradualen Weiterbildung und in berufsbegleitenden Studiengängen // TU-Hauptgebäude, Raum H 3006
AG 5 – Lehre und Vermittlung von geschlechtersensiblem Wissen und Genderkompetenzen in der Medizin // TU-Hauptgebäude, Raum H 3007
12.00–13.30 Uhr
AG 6 – Herausforderungen und Strategien zur Inklusion von Gender in MINT // TU-Hauptgebäude, Raum H 3006
Open Space – Geschlechtervielfalt an Hochschulen // TU-Hauptgebäude, Raum H 3007
15.00–16.30 Uhr
AG 7 – Open Digital Education in der Hochschule: Chancen und Herausforderungen // TU-Hauptgebäude, Raum H 3006
AG 8 – Gleichstellungspolitik und Gender Studies an Kunsthochschulen und -universitäten // TU-Hauptgebäude, Raum H 3007
17.00–17.30 Uhr
Abschlussplenum und Sprecher*innenwahl // TU-Hauptgebäude, Raum H 3005


Nähere Informationen zur Konferenz finden Sie hier: https://www.genderkonferenz.eu

 

 

rb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Hannah Fitsch
TU Berlin
Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.