direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Auf den Spuren des Bauhauses

Freitag, 28. Februar 2020

Medieninformation Nr. 40/2020

Einladung zur Fotoausstellung „bau1haus“ von Jean Molitor vom 2. bis 6. März 2020 an der TU Berlin

Als Begleitung der 17. docomomo-Konferenz „Modern Movement and Digital Challenges“, auf der am 6. März 2020 in Berlin verschiedene Aspekte der Digitalisierung in Bezug auf Archive, Museen, soziale Medien, Planungs- sowie Gestaltungsinstrumente erörtert werden, zeigt das Architekturmuseum der TU Berlin vom 2. bis 6. März 2020 eine Auswahl von Arbeiten des Berliner Fotografen Jean Molitor, der sich auf die historischen Spuren des Bauhauses gemacht hat. Für sein Projekt „bau1haus“ hat Molitor die Ästhetik der Bauhaus-Architektur in den Fokus genommen. Er sieht sie als zentrales Element einer Epoche prägenden Bewegung in Architektur, Kunst und Design, die aus dem Jugendstil in die Moderne führte. 21 Bauten aus zehn Ländern, die der Fotograf seit 2009 aufgespürt hat, stehen stellvertretend für ein Fotoprojekt, dessen Ziel es ist, globale Zusammenhänge und den weltweiten Austausch der Moderne vor rund 100 Jahren darzustellen. Es ist ein offenes Projekt, eine Plattform für Fachleute, Kreative und andere, die sich für das Bauhaus und modernistische Architektur rund um den Globus interessieren.

Sie sind herzlich zum Besuch der Ausstellung „bau1haus“ eingeladen:
Zeit:
2. bis 6. März 2020, 12.00 bis 16.00 Uhr, mittwochs 12.00 bis 18.00 Uhr
Ort:
Technische Universität Berlin, Architekturgebäude, Untergeschoss des Flachbaus, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin

Jean Molitor studierte künstlerische Fotografie an der Leipziger Hochschule für Grafik bei Arno Fischer. Seit 1994 ist er freischaffender Fotograf für Magazine, Zeitungen und Industrie. 2009 begann er sein Projekt „bau1haus“, für das er durch Afrika, Nord- und Südamerika, Europa und den Nahen Osten reiste.

Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.bauhausmoderne.org/

rb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Hans-Dieter Nägelke
TU Berlin
Architekturmuseum
Tel.: 030 314 23116

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.