direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

„TU Berlin for Future – Ringvorlesung zum Klimaschutz“ startet für alle Interessierten am 21. Oktober 2019

Dienstag, 15. Oktober 2019

Medieninformation Nr. 183/2019

Ob Energiewende, zukunftsfähige Landwirtschaft oder klimafreundliche Mobilität – Klimaschutz bewegt derzeit generationsübergreifend die Menschen weltweit. Doch obwohl viel über Klimaschutz diskutiert wird, sind noch viele Fragen unbeantwortet. Was sind zentrale Herausforderungen für den Klimaschutz? Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen vor? Wie sehen wirksame Maßnahmen zum Klimaschutz aus? Im Wintersemester 2019/2020 greift die Veranstaltung „TU Berlin for Future – Ringvorlesung zum Klimaschutz“ ab 21. Oktober 2019 wöchentlich diese Fragen aus ingenieurs-, natur- und sozialwissenschaftlicher Perspektive auf und bietet zudem ausreichend Raum für Diskussionen.

Von Energiespeichertechnik über grüne Chemie zu nachhaltiger Digitalisierung und klimaverträgliches Alltagsverhalten sollen Teilnehmer*innen der Vorlesung einen Überblick über den Stand der Klimaforschung bekommen und bestehende Herausforderungen sowie Lösungsansätze für den Klimaschutz kennenlernen. Die Inhalte werden dabei allgemeinverständlich aufbereitet und stehen Studierenden aller Fachrichtungen sowie der interessierten Öffentlichkeit offen.

Sie sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen:
Zeit:
21. Oktober 2019 bis 10. Februar 2020, montags von 16 bis 18 Uhr
Ort:
TU Berlin, Hörsaalgebäude Elektrotechnik, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin, Hörsaal HE 101

„Mit der Veranstaltung gehen wir auf Wünsche und Anregungen der Studierenden von Fridays for Future an der TU Berlin ein, denn an einer großen Universität kann man schnell aus dem Blick verlieren, an welchen Fachgebieten zu welchen Themen des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit geforscht wird,“ erklärt Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, wissenschaftliche Geschäftsführerin des Zentrums Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin sowie Mit-Organisatorin der Ringvorlesung.

Neben Martina Schäfer wird die Veranstaltung außerdem ausgerichtet von Dr. Gabriele Wendorf (Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrats der TU Berlin und weitere Geschäftsführerin des ZTG), Prof. Dr. Ulf Schrader und Dr. Viola Muster vom Fachgebiet Arbeitslehre/ Ökonomie und Nachhaltiger Konsum (ALÖNK) sowie der Studentischen Vereinigung „Fridays For Future“ an der TU Berlin.

Auszüge aus dem Programm der Ringvorlesung
21. Oktober 2019 „Klimaschutz an der TU Berlin“ mit Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß (TU-Vizepräsident für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit), Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer (ZTG, TU Berlin), Prof. Dr. Ulf Schrader (ALÖNK, TU Berlin), Dr. Viola Muster (ALÖNK, TU Berlin), Dr. Gabriele Wendorf (ZTG, TU Berlin), Janos Bank (Fridays for Future, TU Berlin)

28. Oktober 2019 „Wissen schaffen als Teil gesellschaftlicher Entwicklung: keine Große Transformation ohne Paradigmenwechsel“ von Prof. Dr. Maja Göpel (Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen, WBGU).

18. November 2019 „Verkehrspolitik als Gesellschaftspolitik – Vom Umweltschutz zur Verkehrswende“ mit Prof. Dr. Oliver Schwedes (Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung, TU Berlin)

16. Dezember 2019 „Digitalisierung – Chance oder Risiko für Klimaschutz?“ mit Prof. Dr. Tilman Santarius (Fachgebiet Sozial-Ökologische Transformation und Nachhaltige Digitalisierung, TU Berlin)

13. Januar 2020 „Von liebgewonnenen Gewohnheiten und falschen Anreizen – warum Klimaschutz im Alltag so schwierig ist“ mit Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer (ZTG, TU Berlin)

27. Januar 2020 „Klimarisiken, Klimafolgen, Klimapolitik“ mit Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (Fachgebiet Economics of Climate Change, TU Berlin)

10. Februar 2020 „Abschluss mit Podiumsdiskussion“ mit Prof. Dr. Christian Thomsen (Präsident der TU Berlin), Prof. Dr. Ortwin Renn (Vorsitzender des Kuratoriums der TU Berlin), Prof. Dr. Dieter Rucht (Institut für Protest und Bewegungsforschung, TU Berlin) sowie Vertreter*innen von Science und Fridays for Future an der TU Berlin


Aktuelle Informationen sowie das detaillierte Programm finden Sie unter: https://www.tu-berlin.de/ztg/menue/aktuelles/scientist4future/

 

 

rb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer
TU Berlin
Zentrum für Technik und Gesellschaft
Tel.: 030 314-26854

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.