direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Nachwuchswissenschaftler Lukas Lentz erhält Manfred Hirschvogel Preis für seine herausragende Promotion

Freitag, 29. November 2019

Medieninformation Nr. 236/2019

Für seine herausragende wissenschaftliche Arbeit wird Dr.-Ing. Lukas Lentz mit dem Manfred Hirschvogel Preis ausgezeichnet. Vergeben wird der mit 5.000 Euro dotierte Preis von der Frank Hirschvogel Stiftung, die damit jährlich an allen TU9-Universitäten jeweils die beste Promotion im Bereich Maschinenwesen ehrt.  Überreicht wird der Preis im Rahmen der Absolventenfeier der Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme am 29. November 2019 in der TU Berlin.

Lukas Lentz hat sich in seiner Dissertation, die am Fachgebiet Mechatronische Maschinendynamik bei Prof. Dr. Utz von Wagner betreut wurde, mit sogenannten „elektro-mechanischen Energy Harvesting Systemen“ beschäftigt. Diese werden benutzt, um aus Schwingungen von Maschinen oder Bauwerken elektrische Energie zu gewinnen. Die gewonnene Energie kann dann zum Beispiel für den Betrieb energieautarker Sensoren an schwer zugänglichen Stellen verwendet werden. Für die Maximierung der gewonnenen Energiemenge ist es entscheidend, dass das Energy Harvesting System optimal auf die auftretenden Schwingungen abgestimmt ist, wobei die Verwendung möglichst genauer Modelle und Simulationsverfahren eine entscheidende Rolle spielen. An dieser Stelle setzt die Dissertation Lukas Lentz mit dem Titel „Zur Modellbildung und Analyse von bistabilen Energy-Harvesting-Systemen" an. Er untersuchte eine Auswahl an Simulationsverfahren und verbesserte die aktuell gebräuchliche Modellierung.

Lukas Lentz schloss 2009 seinen Bachelor im Fach Maschinenbau-Konstruktionstechnik an der Beuth-Hochschule ab und studierte im Anschluss im Masterstudiengang Physikalische Ingenieurwesen an der TU Berlin. Nach dem Masterabschluss 2013 begann er mit seiner Promotion, die er 2018 mit „summa cum laude“ abschloss. Zurzeit arbeitet er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Habilitation am Institut für Mechanik der TU Berlin.

bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Sabine Jacobsohn
TU Berlin
Fakultät für Verkehrs- und Maschinensysteme
Fakultäts-Service-Center
Tel.: +49 - (0)30 314-22696

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.