direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

CURIE_MEITNER_LAMARR_UNTEILBAR

Mittwoch, 06. März 2019

Medieninformation Nr. 39/2019

Theatervorführung am 12. März 2019 anlässlich des Internationalen Frauentages

Am 8. März ist Internationaler Frauentag, er wird nicht grundlos auch als Frauenkampftag bezeichnet. Es waren erbitterte Kämpfe, die Frauen führen mussten, um rechtlich gleichgestellt zu werden. Einen ebenso harten Kampf führten sie, um den Zugang zu Bildung und zur Wissenschaft zu erhalten. Die ersten Frauen an deutschen Hochschulen erlebten an vielen Stellen Widerstand und Skepsis. Ihre Leistungen wurden zum Teil nicht gewürdigt, gar unsichtbar gemacht. Auch heute ist die „gläserne Decke“ noch nicht überall durchbrochen.

Das Koordinationsbüro für Frauenförderung und Gleichstellung der TU Berlin lädt anlässlich des Internationalen Frauentages herzlich zu einer Theatervorführung ein:

portraittheater
CURIE_MEITNER_LAMARR_UNTEILBAR
Zeit:
Dienstag, 12. März 2019, 17-18.30 Uhr
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Lichthof

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf die Theatervorführung hin.

Das Wiener portraittheater widmet sich in einem 90-minütigen Programm mit Musik und Videos drei herausragenden Pionierinnen im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich: der zweifachen Nobelpreisträgerin und Entdeckerin der Radioaktivität Marie Curie, der Atomphysikerin Lise Meitner und der Hollywood-Schauspielerin Hedy Lamarr mit der Entwicklung des Frequenzsprungverfahrens. Die Regie führt Sandra Schüddekopf, Hauptdarstellerin ist Anita Zieher.

Informationen zum Portraittheater:
www.portraittheater.net

ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Antje Bahnik
TU Berlin
Zentrale Frauenbeauftragte
Tel.: 030 314 21439

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.