direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Universität bildet in 15 Ausbildungsberufen aus

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Medieninformation Nr. 250/2019

Bewerbungsfristen für 47 Ausbildungsplätze laufen noch bis zum 31. Januar und 14. Februar 2020

Brauer*in, Baustoffprüfer*in, Chemielaborant*in, Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste, Maler*in & Lackierer*in, Mechatroniker*in, Tischler*in, Sport- und Fitnesskaufleute – das sind acht Ausbildungsberufe, die die TU Berlin anbietet. Insgesamt bildet die Universität in 15 technisch-gewerblichen, handwerklichen, kaufmännischen und Verwaltungsberufen aus.

Einen Überblick über alle 15 Ausbildungsberufe mit weiterführenden Informationen unter:
https://www.ab.tu-berlin.de/menue/ausbildungsberufe_2020/

„Wer sich für einen dieser Berufe interessiert, kann sich jetzt dafür bewerben. 47 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist für Fachinformatiker*in Fachrichtung Anwendungsentwicklung und Fachinformatiker*in Fachrichtung Systemintegration endet am 31. Januar 2020. Für alle anderen Berufe endet die Bewerbungsfrist am 14. Februar 2020“, sagt Ilja Bayer, Leiter des Servicebereichs Ausbildung.

Die Ausbildung für die technisch-gewerblichen, Handwerks-, kaufmännischen- und Verwaltungsberufe beginnt am 25. August 2020.

Weiter Informationen zur Bewerbung für einen der 47 Ausbildungsplätze unter:
https://www.ab.tu-berlin.de/menue/servicebereich_ausbildung/

Vier Auszubildende erzählen von ihrer Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau, Verwaltungsfachangestellten, zum Brauer & Mälzer sowie Baustoffprüfer an der TU Berlin und geben einen Einblick hinter die Kulissen:
https://www.youtube.com/watch?v=dRMvuh30T-0

sn

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Ilja Bayer
TU Berlin
Servicebereich Ausbildung
Tel.: 030/314-26839

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.