direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fahren oder Fliegen?

Montag, 08. Oktober 2018

Medieninformation Nr. 198/2018

Innovationskonferenz an der TU Berlin beschäftigt sich mit Standardisierung Autonomer Systeme / Einladung für Journalistinnen und Journalisten

Wir leben in einer Zeit des rasanten technologischen Umbruchs. Selbstfahrende Autos und Flugobjekte, Pflegeroboter und vernetzte Haushaltsgeräte sind längst nicht mehr nur noch Bestandteil von Science Fiction Filmen.  Zur Entwicklung und Stabilität derart intelligenter und vernetzter Systeme können Normen und Standards beitragen. Sie können die gemeinsame Basis darstellen, die dafür sorgt, dass unterschiedliche Systeme verlässlich und effizient zusammenwirken.

Im Rahmen der diesjährigen Innovationskonferenz, die das Deutsche Institut für Normung (DIN) gemeinsam mit der TU Berlin veranstaltet, werden gesellschaftliche, technische und wirtschaftliche Aspekte Autonomer Systeme und die Unterstützungsmöglichkeiten durch Normung und Standardisierung diskutiert. Bereits seit zehn Jahren kooperieren die TU Berlin und das DIN im Bereich der Standardisierung und die gemeinsame Konferenz steht unter dem Titel „Von der Automatisierung zur Autonomisierung – Standardisierung für Autonome Systeme“. Wie ist der aktuelle Stand der Technik? Welche ethischen und rechtlichen Fragen müssen beachtet werden? Welche Rolle spielt die Standardisierung für „Autonome Systeme“? Fahren oder Fliegen – wie kommen wir zukünftig von A nach B? Wie kann Autonomes Fahren in Städten umgesetzt werden? Wie ist der Stand der Technik des Autonomen Fliegens und welche Standardisierungspotentiale gibt es beim autonomen Fliegen?
Diese und weitere Themen werden im Rahmen der Innovationskonferenz von Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft behandelt.

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zu der Konferenz eingeladen.
Zeit:
10.-11.10.2018,
10.10. von 17.30 bis 22.00 Uhr und
11.10. von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort:
TU Berlin, Hauptgebäude, Lichthof, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Knut Blind
TU Berlin
Fachgebiet Innovationsökonomie
Tel.: 030/314 76638

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.