direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Für die Freiheit der Wissenschaft

Donnerstag, 18. Januar 2018

Medieninformation Nr. 9/2018

TU-Präsident lädt zum Neujahrsempfang am 19.1.2018 / Im Film sprechen renommierte Forscher*innen der TU Berlin über die Verantwortung der Wissenschaft und der Gesellschaft

„Wissenschaft hat die Aufgabe, die Gesellschaft kritisch zu hinterfragen. Deshalb muss Wissenschaft frei sein. Diese Freiheit ist nicht verhandelbar“, betont Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der Technischen Universität Berlin. Zu seinem Neujahrsempfang am 19.1.2018 wie auch zu seiner Rede bei der Wiederwahl in das Amt des TU-Präsidenten am 10.1.2018 betont er die Wichtigkeit von Wissenschaftskommunikation. „Meine Unterstützung bekommen all jene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich unzulässiger und oftmals scharfer Kritik bis hin zur Anfeindung ausgesetzt sehen. Das betrifft Themen wie den Klimawandel oder Gender Studies. Ich stehe für die Freiheit und Akzeptanz von Wissenschaft und will dafür auch mit Wissenschaftskommunikation Zeichen setzen.“ Anfeindungen, Negierungen von wissenschaftlichen Erkenntnissen und persönliche Angriffe erleben auch Forscherinnen und Forscher in Deutschland.

In einem neuen Film der TU Berlin sprechen so renommierte Forscher*innen wie Bénédicte Savoy (Kunstgeschichte), Stefanie Schüler-Springorum (Antisemitismusforschung), Sabine Hark (Gender Studies) oder Ottmar Edenhofer (Klimawandel) und Roland Baar (Fahrzeugantriebe) über die Verantwortung, für Wissenschaft, Wahrheit und einen konstruktiven Austausch mit der Gesellschaft einzustehen und zu kämpfen.

In einer neuen Broschüre werden außerdem alle 300 TU-Mitglieder aufgezählt, die im vergangenen Jahr eine Auszeichnung für ihre Arbeit bekommen haben. Rund 100 zum größten Teil wissenschaftliche Preise, aber auch Medaillen bei Welt- oder Europameisterschaften gingen an sie.

Der Präsident der Technischen Universität Berlin lädt interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter herzlich zum diesjährigen Neujahrsempfang ein. Erwartet werden mehr als 500 geladene Gäste aus Diplomatie und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie der TU Berlin:

Zeit:
Freitag, 19. Januar 2018, 15 Uhr
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Lichthof
Um Anmeldung wird gebeten unter: www.tu-berlin.de/?111835 
stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030 314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fotogalerie

zur Fotogalerie