direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gemeinsame Pressemitteilung von TU Berlin, Forschungscampus Mobility2Grid, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Siemens AG, Schneider Electric und EUREF

Pressetermin: Innovative Ladestation für E-Busse

Donnerstag, 05. April 2018

Medieninformation Nr. 54/2018

Einladung zur Inbetriebnahme der ersten Ladestation für E-Busse, die in ein intelligentes Energienetz integriert ist

Der Forschungscampus Mobility2Grid und seine Partner TU Berlin, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Siemens AG und Schneider Electric laden am 12. April 2018 um 11.30 Uhr auf den EUREF-Campus ein. Im Rahmen der Mobility2Grid-Konferenz „Lab2Reality“ und der „Future Mobility Week“ nehmen sie dort gemeinsam die erste Ladestation für E-Busse in Betrieb, die in ein intelligentes Energienetz integriert ist. Durch die Einbindung in ein solches Stromnetz können die Batterien von E-Bussen zur Stabilisierung der Netze beitragen.

Inbetriebnahme der Ladestation
Zeit:
12. April 2018, 11.30 Uhr
Ort:
EUREF-Campus 6–9, 10829 Berlin

Das Programm

11.30 Uhr
Ansprache von Ministerialdirigent Wilfried Kraus, Bundesministerium für Bildung und Forschung

11.35 Uhr
Begrüßung durch Prof. Dr.-Ing. Dietmar Göhlich, Sprecher des Forschungscampus Mobility2Grid 

11.40 Uhr
Ansprache von Manfred Fuhg, Leiter Division Mobility Deutschland, Siemens AG

11.45 Uhr
Ansprache von Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

11.50 Uhr
Gemeinsame Inbetriebnahme durch die Projektpartner, Gelegenheit für Foto und Filmaufnahmen

12.00 Uhr
Abschluss und individuelle Pressegespräche

sc

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Karoline Karohs
Mobility2Grid e.V.
Tel.: 030 78898-263

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.