direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Merkurtransit live im Hörsaal der TU Berlin erleben

Mittwoch, 04. Mai 2016

Medieninformation Nr. 68/2016

Am 9. Mai 2016 findet das astronomische Ereignis des Jahres statt: Der Planet Merkur wird vor der Sonnenscheibe vorbeiziehen. Da der Merkurtransit ohne Vergrößerung nicht beobachtbar ist, überträgt das Zentrum für Astronomie und Astrophysik der TU Berlin das Phänomen von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr vom Teleskop aus direkt in den Hörsaal – vorausgesetzt die  Witterungsbedingungen lassen dies zu.

Zu jeder vollen Stunde gibt es außerdem Erläuterungen und Vorträge auf Deutsch, Englisch und Spanisch. Die Vorträge finden auch bei schlechtem Wetter statt.

Zeit:
Montag, 9. Mai 2016, 13.00 bis 18.00 Uhr
Ort:
TU Berlin, Hardenbergstraße 36, Eugene-Wigner Gebäude, Hörsaal EW 203

Bitte weisen Sie in Ihren Medien auf diese öffentliche Veranstaltung hin.

Aufgrund der Neigung der Merkurbahn gegen die Ekliptik von sieben Grad handelt es sich um eine sehr seltene Konstellation, bei der sich der Merkur zwischen der Erde und der Sonne befindet. Die nächste Gelegenheit für einen Merkurtransit bietet sich erst wieder am 11. November 2019. Insgesamt wird es in diesem Jahrhundert 14 Merkurdurchgänge geben.

Programm

13:00 - 14:00 Der Merkurtransit – das astronomische Ereignis des Jahres
14:00 - 15:00 El tránsito de Mercurio – El acontecimiento astronómico del año
15:00 - 16:00 Der Merkurtransit – das astronomische Ereignis des Jahres
16:00 - 17:00 The Mercury Transit – the Astronomical Event of the Year
17:00 - 18:00 Der Merkurtransit – das astronomische Ereignis des Jahres

Live-Stream am Montag, 9. Mai ab 13 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=zLwcW0_AMfY

sc

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Beate Patzer
TU Berlin
Zentrum für Astronomie und Astrophysik
Tel.: 030 314-23739

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.