direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gemeinsame Medieninformation von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), Bombardier Transportation und der Technischen Universität Berlin

Erster Ladepunkt für den „E-Bus Berlin“ nimmt Gestalt an

Freitag, 13. März 2015

Medieninformation Nr. 57/2015

Anfang März haben an der Hertzallee die Bauarbeiten für den ersten Ladepunkt der künftigen E-Bus-Linie 204 begonnen. Im Rahmen des „Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg“, gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), wird ab Sommer 2015 auf der kompletten Strecke zwischen Südkreuz und Bahnhof Zoologischer Garten/Hertzallee ein rein elektrischer Busbetrieb mit dem kabellosen PRIMOVE-Ladesystem getestet – ein Novum im Innenstadtbereich europäischer Hauptstädte.

Hiermit laden wir Sie herzlich zu einem Pressetermin an der künftigen Ladestation ein:
Zeit:
Mittwoch, 18. März 2015, 10 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr)
Ort:
Baustelle Hertzallee, Übergang zwischen Buswendestelle und Universitätsbibliothek, 10623 Berlin

Um Anmeldung bis zum 16. März wird gebeten:

An dem Termin werden Sie Gelegenheit haben, einen Blick auf die induktive Ladeplatte zu werfen, bevor diese vollständig mit Beton bedeckt – und damit unsichtbar – wird. Über den Stand der Arbeiten, die Technologie dahinter und den weiteren Fahrplan für das Schaufensterprojekt „E-Bus Berlin“ werden vor Ort informieren:

  • Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur,
  • Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt,
  • Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG),
  • Prof. Dr.-Ing. Dietmar Göhlich, Leiter des Fachgebiets Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik an der Technischen Universität Berlin, sowie
  • Jérémie Desjardins, Business Leader PRIMOVE bei Bombardier Transportation.
jb

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Technische Universität Berlin
Pressesprecherin Stefanie Terp
Tel.: 030/314-23922

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Pressestelle
Tel.: 030/256-27901

Bombardier Transportation
Pressesprecher Immo von Fallois
Tel.: 030 98607-1134

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.