direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Weltraum-Spezial für die Erstsemester

Montag, 13. Oktober 2014

Medieninformation Nr. 203/2014

Erstsemestertag an der TU Berlin am 16.10.2014

Mit dem Erstsemestertag am 16. Oktober 2014 heißt die TU Berlin unter dem Motto „Start ins UNIversum“ alle neuen Studierenden willkommen. Zum Wintersemester 2014/15 beginnen rund 6800 junge Menschen ihr Studium oder setzen es mit einem Masterstudium fort.

Nach einer Begrüßung durch TU-Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen präsentiert das Fachgebiet Raumfahrttechnik auf dem Erstsemestertag im Audimax den Roboter SEAR. Der Mars-Rover wurde gemeinsam mit TU-Studierenden für Erkundungsfahrten auf fremden Planeten gebaut. Die Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. verleiht traditionsgemäß im Rahmen der zentralen Begrüßungsveranstaltung den Preis für vorbildliche Lehre, in diesem Jahr bereits zum fünften Mal. Die Preisträger sind drei Lehrende aus Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme. Schließlich spricht Prof. Dr. Dietrich Manzey „Von Neugier, Misthaufen und der Kunst, sich nicht den Schneid abkaufen zu lassen“, um in die Welt des Studiums einzuführen.

Durch das Festprogramm im Audimax führt Simon Hauser, der Moderator des Science Slams Berlin. Nach den Feierlichkeiten im Audimax erwartet die Erstsemester ein Get-together bei Snacks und Getränken im Lichthof.

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zum Erstsemestertag eingeladen:
Zeit:
am Donnerstag, dem 16.10.2014, 16.00–18.30 Uhr
Ort:
TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Audimax (Festakt) und Lichthof (Get-together)

Ablauf:

Audimax, ab 16 Uhr:
• Begrüßung der Erstsemester,
Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der TU Berlin
• Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) stellt sich vor
• Verleihung des Preises für vorbildliche Lehre
durch Prof. Dr.-Ing. Bernd Hillemeier, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V.
• Mars-Rover SEAR – von Studierenden entwickelt und gebaut, Fachgebiet Raumfahrttechnik der TU Berlin
• „Von Neugier, Misthaufen und der Kunst, sich nicht den Schneid abkaufen zu lassen“,
Prof. Dr. Dietrich Manzey, Fachgebietsleiter Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie der TU Berlin

Lichthof, ab 17.30 Uhr:
• Get-together mit Vertreterinnen und Vertretern der Universität

Das Programm im Internet: www.tu-berlin.de/?id=7811

jb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030 / 314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fotogalerie

zur Fotogalerie