direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mit App durch die Lange Nacht

Freitag, 24. Mai 2013

Medieninformation Nr. 108/2013

Services zur Langen Nacht der Wissenschaften aus der TU Berlin: ‚Klügste Nacht‘-App und neue Pressefotos

Insgesamt 2.383 Programmpunkte von 75 Einrichtungen an 155 Veranstaltungsorten stehen auf dem Programm der Langen Nacht der Wissenschaften an Berliner und Potsdamer Forschungsinstitutionen. Bei so vielen spannenden Angeboten fällt die Auswahl auch erfahrenen Lange-Nacht-Besucherinnen und -Besuchern nicht immer ganz leicht. Um die Planung und Orientierung zu erleichtern, entwickelte das auf Benutzerfreundlichkeit von Diensten und Apps spezialisierte Quality & Usability Lab der TU Berlin die ,Klügste Nacht‘-App für iPhone und Android, die das Veranstaltungsprogramm umfassend präsentiert und strukturiert. Damit lassen sich leicht die persönlichen Highlights finden und zu einer unvergesslichen Tour für die Lange Nacht zusammenstellen. Wertvolle Unterstützung erfuhr das Entwickler-Team durch den Verein Lange Nacht der Wissenschaften, der die vollständigen Programminhalte für die App zur Verfügung stellte.

Download und weitere Informationen: http://app.kluegste-nacht.de

Die Pressefotos zum Programm der TU Berlin in der Langen Nacht der Wissenschaften am 8. Juni 2013 stehen den Medien ab sofort zum Download zur Verfügung. Roboterrüssel „BROMI:TAK“, Kinder bei Chemie-experimenten, Petrischalen, 3D-Labor und viele weitere Motive hat die TU Berlin für die Redaktionen zusammengestellt.

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr. Sebastian Möller
Leiter des Quality and Usability Lab (QU Lab)
der TU Berlin/Telekom Innovation Laboratories

Justus Beyer
Quality and Usability Lab (QU Lab)
der TU Berlin/Telekom Innovation Laboratories
Tel.: 030 / 83 535 8383

Jana Bialluch
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fotogalerie

zur Fotogalerie