direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

CHE-Ranking: sechs Spitzenplätze für die TU Berlin

Dienstag, 12. März 2013

Medieninformation Nr. 50/2013

Auswertung 2012 legt den Fokus auf mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer

In der soeben erschienenen Sonderauswertung „Vielfältige Exzellenz 2012: Forschung – Anwendungsbezug – Internationalität – Studierendenorientierung“ des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erreicht die TU Berlin sechs Spitzenplätze. Hierfür wurden die Ergebnisse der mathematisch-naturwissenschaftliche Fächergruppe aus dem CHE-Ranking 2012 näher untersucht.

Im Fach Mathematik ist die TU Berlin in den Dimensionen Forschung und Anwendungsbezug in der Spitzengruppe vertreten.

In der Physik konnten ebenfalls zwei Plätze in der Spitzengruppe erreicht werden, und zwar in den Dimensionen Forschung und Internationalität.

Im Fach Informatik wurde in der Dimension Anwendungsbezug die Spitzengruppe erreicht, während die Chemie ebenfalls einen Spitzenplatz in der Dimension Internationalität vorweisen kann.

Die Sonderauswertung „Vielfältige Exzellenz“ wurde erstmals 2011 veröffentlicht und löste das bis 2009 erschienene CHE-Forschungsranking ab. Gleichzeitig flossen erstmals die Dimensionen Internationalität, Anwendungsbezug und Studierendenorientierung in die Bewertung ein. Für die diesjährige Auswertung wurden die Fächer Naturwissenschaften, Medizin und Pflegewissenschaften sowie Mathematik, Informatik und Sport näher beleuchtet.


Das Ranking im Internet:
http://www.che-ranking.de/cms/?getObject=981&getLang=de [1]

fri

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Tel.: 030/314-23922
E-Mail-Anfrage [2]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008