direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gründungsmotor in Berlin

Montag, 17. Juni 2013

Medieninformation Nr. 133/2013

TU Berlin ist Ideenschmiede 2013 / TU-Start-up Panospective gewinnt den 1. Platz im Rahmen des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg

Am Freitag, den 14. Juni 2013, wurden die diesjährigen Gewinner des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg (BPW) gekürt. Dabei ist die TU Berlin als gründungsaktivste Hochschule in der Region mit dem Titel „Ideenschmiede“ ausgezeichnet worden. Es ist bereits das fünfte Mal, dass die TU Berlin mit diesem Titel geehrt wurde. Darüber hinaus überzeugte das TU-Start-up Panospective die Jury mit einem fundierten Businessplan und erreichte in der Kategorie BPW [technology] den 1. Platz. Der dreistufige Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg ist der größte Gründerwettbewerb in der Region. Insgesamt wurden in diesem Jahr 566 Businesspläne von 1.019 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingereicht.

„Ideenschmiede“ TU Berlin

Die „Ideenschmiede“ ist ein wichtiger Preis, der zeigt, wie gründungsaktiv die Hochschulen in der Region sind. Ausgehend von den eingereichten Businessplänen werden unter quantitativen und qualitativen Gesichtspunkten die erfolgreichste Berliner und die erfolgreichste Brandenburger Hochschule ermittelt und mit dem Preis der „Ideenschmiede“ ausgezeichnet. Bei der diesjährigen Hochschulwertung des BPW konnte sich in Berlin die TU Berlin und in Brandenburg die BTU Cottbus als erfolgreichste Hochschule durchsetzen. Der Präsident der TU Berlin, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, sagt: „Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung als ‚Ideenschmiede‘, und wir können dieses Lob auch mit Inhalten füllen. Die TU Berlin leistet einen großen Beitrag, um wissenschaftlich Ergebnisse in innovative Produkte und Dienstleistungen zu überführen. Dass wir damit Erfolg haben, zeigen unter anderem unsere regelmäßigen Gründungsumfragen bei unseren Alumni. So brachte die jüngste Befragung hervor, dass 349 Alumnifirmen im Jahr 2011 mehr als 16 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro erwirtschaftet haben.“

Panospective. Die Zukunft der Fotografie

Die TU-Absolventen Jonas Pfeil, Tien Tran und Björn Bollensdorff haben eine Kamera entwickelt, die spektakuläre 360-Grad-Panoramen zeigt. Bereits in der ersten Stufe des BPW war das Team für seinen Businessplan prämiert worden. Mentor des Teams ist Prof. Dr. Volker Markl, Leiter des Fachgebiets für Datenbanksysteme und Informationsmanagement der TU Berlin. Panospective wird durch ESF-Stipendien der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung unterstützt und durch den TU Gründungsservice beraten. Die faszinierenden Bilder der Kamera kann man sich auf der Homepage anschauen: http://jonaspfeil.de/

Gründungsunterstützung an der TU Berlin

Die TU Berlin bündelt ihre Kompetenzen aus Forschung, Lehre und Gründungsservice rund um das Unternehmertum im Zentrum für Entrepreneurship (ZfE). Das ZfE unterstützt Gründungsinteressierte in jeder Phase des Gründungsvorhabens – egal ob nur eine erste Idee oder schon ein fertiger Businessplan vorliegt. Die TU Berlin hat mit ihrem Konzept „GründerUNIversum Berlin“ zur Gründungsförderung beim Wettbewerb „EXIST-Gründungskultur - Die Gründerhochschule“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie überzeugt und darf sich seit Juli 2011 „EXIST - Gründerhochschule“ nennen.

Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW)

Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) ist Deutschlands größte regionale Gründerinitiative. Organisiert wird er von der Investitionsbank Berlin (IBB), der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) sowie den Unternehmensverbänden in Berlin und Brandenburg (UVB). Träger des Wettbewerbs sind die Hochschulen in Berlin und Brandenburg.

bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Agnes von Matuschka
Koleiterin Zentrum für Entrepreneurship der TU Berlin
Tel.: 030/314-21456

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.