TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 65/2013

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

DAAD fördert El Gouna-Studierende

Mittwoch, 10. April 2013

Medieninformation Nr. 65/2013

70.000 Euro für Deutschkurse und Stipendien / Bewerbungen für Masterstudiengänge bis zum 31. Mai

Das Zentralinstitut El Gouna der TU Berlin erhält vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) eine Förderung von 70.000 Euro. Damit werden die Studierenden vom Satellitencampus der TU Berlin in El Gouna unterstützt. Der Studienbetrieb in El Gouna startete zum Wintersemester 2012/2013. 29 junge Menschen haben ihr Masterstudium „Urban Development“, „Energy Engeneering“ oder „Water Engineering“ am ägyptischen Campus aufgenommen. Das Sommersemester, das mit dem 8. April 2013 begann, verbringen sie nun in Berlin. Mit der DAAD-Förderung wurden Deutschkurse, Flüge und Stipendien für die Studierenden finanziert.

Studieninteressierte können sich bis zum 31. Mai für einen der weiterbildenden Masterstudiengänge bewerben. Das viersemestrige Studium findet zum größten Teil auf dem TU-Campus in El Gouna am Roten Meer statt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus der TU Berlin. Ein Studienplatz kostet pro Semester 5.000 Euro. Es besteht die Möglichkeit, sich um ein Stipendium zu bewerben.

Bewerbungs- und Hintergrundinformationen finden Sie unter: www.campus-elgouna.tu-berlin.de

jb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Krystyna Schneider
TU Berlin
Zentralinstitut El Gouna
Tel.: 030/314-29905

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe