direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

„Grüne“ Perspektiven für Schülerinnen und Schüler

Dienstag, 30. Oktober 2012

Medieninformation Nr. 268/2012

TU Berlin lädt zum „Green Day“ am 12. November 2012 ein / Anmeldung noch bis zum 4. November möglich

Der „Green Day" geht unter dem Motto „Schulen checken grüne Jobs" am 12. November 2012 erstmals als Berufsorientierungstag für Umweltberufe bundesweit an den Start. Ziel ist es, Jugendliche mit Studiengängen und Berufsausbildungen im Bereich „GreenTech“ bekannt zu machen und ihr Interesse für diese Branche zu wecken. Der „Green Day“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 8. bis 13. Klasse. Es gibt noch freie Plätze, für die man sich bis zum 4. November anmelden kann.

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf den „Green Day“ hin. Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen:
Zeit:
12. November, 8.30 bis 13.00 Uhr 
Ort:
Hauptgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hörsaal H 104 

Ablauf:

8.30–9.00 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Präsident
der TU Berlin, und Ehrung der TU-Partnerschulen

9.00–9.15 Uhr: Eröffnung TU-„Green Day“ durch den Schirmherrn
Dr. Axel Schweitzer / CEO Alba

9.15–09.45 Uhr: „grüner“ Science Slam

10.00–13.00 Uhr: Workshops in den Fachbereichen

Jetzt für TU-Workshops anmelden!

„Die Wege von Wasser und Wind“ steht auf dem Programm vom Fachgebiet für Fluidsystemdynamik. Den Weg des Windes, den Schülerinnen und Schüler ab der 11. Klasse in diesem Workshop mit verfolgen können, führt durch eine Windkraftanlage und zeigt, wie der Wind Energie zur Verfügung stellt. Das Wasser wird von den Haushalten bis zu den Wasserwerken begleitet. Bei einem Rundgang durch die große Versuchshalle und spannenden Experimenten lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschaulich die Elemente Wasser und Wind neu kennen.

Klima- und Umweltschutz sowie ein nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen dürfen nicht nur politisch gefordert werden, sondern müssen gelernt werden. Unter dem Titel „Grün braucht Bildung“ können Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klasse anhand von Beispielen aus der Praxis erfahren, wie wichtig „grüne“ Bildung ist, und widmen sich Fragen wie: Welche Herausforderungen stellen uns die Städte der Zukunft? Wie formt Bildung eine gesellschaftliche Vision in Ägypten? Wie werden aus alten Häusern neue gebaut? Kann man Nachhaltigkeit schmecken? Und was macht ein Gärtner in Japan? Angeboten wird der Workshop in den Werkstätten der Fachdidaktik Bautechnik und Landschaftsgestaltung und der Fachdidaktik Ernährungswissenschaften.

In dem Workshop „Moderne Unternehmen“ kann man sich ein eigenes „grünes“ Unternehmen ausdenken. Schülerinnen und Schüler der 8. bis 13. Klasse können gemeinsam mit den studentischen Moderatoren vom Projekt „Blue Engineering“ neue, wirklich moderne Unternehmen erschaffen. Ein anfängliches Brainstorming ist die Grundlage für die konkrete Ausarbeitung in den wechselnden Kleingruppen im anschließenden „World Café“. In der zweiten Hälfte des Workshops werden die Unternehmen diskutiert und mit bereits existierenden „grünen“ Firmen verglichen.

Der ab 2012 jährlich stattfindende „Green Day“ wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aus Mitteln des im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative finanzierten Aktionsprogramms „Klimaschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen“ gefördert.

Alle Workshops zum „Green Day“ im Überblick und Online-Anmeldung bis zum 4. November unter www.greenday2012.de

Informationen unter:
www.schulportal.tu-berlin.de/menue/schuelerlounge/events/green_day/

jb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Bettina Liedtke
TU Berlin
Studierendenservice – Allgemeine Studienberatung
Leiterin des Schulbüros
Tel.: 030/314-29320

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.