direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kurzes Studium – sehr guter Abschluss

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Medieninformation Nr. 260/2012

Erwin-Stephan-Preis wurde am 24. Oktober 2012 zum Erstsemestertag an der TU Berlin verliehen

Wer an der TU Berlin besonders schnell und gut studiert, hat beste Aussichten auf einen Erwin-Stephan-Preis, der bereits seit 1991 zweimal im Jahr an TU-Absolventinnen und -Absolventen vergeben wird. Er ist als Unterstützung für Forschungs- und Studienaufenthalte im Ausland gedacht.

Dieses Mal werden zwei Absolventinnen und drei Absolventen finanzkräftig unterstützt. Das Preisgeld beträgt für den Diplomabschluss 4.000 Euro, für den Bachelor 1.500 Euro sowie für den Master 2.500 Euro und ist für die Finanzierung von Auslandsaufenthalten vorgesehen.

Die Preisverleihung fand am 24. Oktober 2012 im Hauptgebäude der TU Berlin, Audimax, im Rahmen des Erstsemestertags statt. Überreicht wurde der Preis durch den Vizepräsidenten für Lehre und Studium, Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß.

Verliehen wird der Erwin-Stephan-Preis von der „Helene und Erwin Stephan-Stiftung“. Diese wurde von der TU Berlin gegründet, nachdem Helene Stephan, einem Wunsch ihres zuvor verstorbenen Mannes Erwin entsprechend, 1988 die Hälfte ihres Wertpapierbesitzes der Hochschule vererbt hatte. Erwin Stephan war 1955 die Ehrendoktorwürde der TU Berlin verliehen worden.

Zu den Preisträgerinnen und Preisträgern:

Die 1988 in Berlin geborene Jennifer Marina Raase schloss ihr Diplomstudium der Chemie nach neun Fachsemestern mit „Auszeichnung“ ab. Mit dem Preisgeld möchte die Absolventin ihre Promotion vorantreiben und sich mit internationalen Wissenschaftlern in dem Forschungsgebiet Polymilchsäuresynthese austauschen sowie ihre Englischkenntnisse vertiefen.

Dominik Siegel, 1987 in Freiburg im Breisgau geboren, absolvierte sein Studium der Chemie in zehn Fachsemestern mit „Auszeichnung“. Erste Auslandserfahrungen konnte Dominik Siegel im Rahmen des Erasmus-Programms bei einem sechsmonatigen Studienaufenthalt an der University of Strathclyde in Glasgow machen. Das Preisgeld möchte Dominik Siegel für die Teilnahme an internationalen Konferenzen nutzen sowie durch Forschungsaufenthalte im Ausland seine Promotion unterstützen.

Nur acht Fachsemester benötigte der 1986 in Berlin geborene Wolf-Jakob Herpich für sein Diplomstudium in Wirtschaftsingenieurwesen und schloss es mit „sehr gut“ ab. Ein Erasmus-Stipendium der TU Berlin ermöglichte ihm einen achtmonatigen Aufenthalt an der Cass Business School, London. Außerdem gründete Wolf-Jakob Herpich eine studentische Projektagentur. Er strebt einen Einstieg in die Automobilbranche an und möchte sein Preisgeld für einen vierwöchigen Italienisch-Intensivkurs in Mailand aufwenden.

Maria Wuithschick wurde 1988 in Hagenow geboren. Im Diplomstudiengang Chemie benötigte sie zehn Fachsemester, um mit „Auszeichnung“ abzuschließen. Mit Unterstützung des Austauschprogramms der TU Berlin sowie der Studienstiftung des deutschen Volkes konnte Maria Wuithschick erste Auslandserfahrungen an der University of Queensland in Australien sammeln. Seit 2011 engagiert sie sich im E-Mentoring zur Förderung von Mädchen im MINT-Bereich. Ihr Preisgeld möchte Maria Wuithschick nutzen, um an der Gordon Research Conference in Boston, USA, teilzunehmen.

Erik Esche, 1987 in Berlin geboren, absolvierte sein Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Energie- und Prozesstechnik in zehn Semestern und schloss den Master mit „sehr gut“ ab. Unterstützt durch die Studienstiftung des deutschen Volkes konnte Erik Esche seine Masterarbeit an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, USA anfertigen. Erik Esche, seit Januar 2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Dynamik und Betrieb technischer Anlagen der TU Berlin tätig, möchte seine Promotion vorantreiben und den Preis für Forschungskontakte in die USA verwenden.

ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Patrick Thurian
Strategisches Controlling
TU Berlin
Tel.: 030/314-25485

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.