direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Medieninformation Nr. 246/2012

Präsentation des fünften Bandes „Handbuch des Antisemitismus“ am 18. Oktober 2012

Das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und der Verlag De Gruyter stellen am 18. Oktober 2012 den fünften Band des auf sieben Bände angelegten „Handbuchs des Antisemitismus“ vor. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Oktober möglich (per E-Mail: ).

Im 5. Band des Handbuchs des Antisemitismus behandeln mehr als 140 Autorinnen und Autoren in 330 Artikeln Parteien und Vereine, staatliche Behörden und kirchliche Vereinigungen, Nichtregierungsorganisationen und informelle Gruppierungen, Institute, wissenschaftliche oder soziale Gesellschaften, in deren Programm oder Praxis Judenfeindschaft eine Rolle spielt. Ebenso sind Vereinigungen und Zusammenschlüsse, die sich die Bekämpfung des Antisemitismus zum Ziel gesetzt haben, in diesem Band zu finden.

Wir möchten Sie herzlich zur Buchpräsentation „Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Band 5 – Organisationen, Institutionen, Bewegungen“ einladen:

Zeit:
am Donnerstag, 18. Oktober 2012, 18.30 Uhr 
Ort:
Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund, Hiroshimastraße 12–16, 10785 Berlin-Tiergarten 

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf diese Veranstaltung hin.

Eröffnung und Begrüßung
Dr. Andreas Christians, Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen beim Bund
Dr. Sven Fund, Geschäftsführer De Gruyter
Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum, Leiterin des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin

Einführung – Handbuch des Antisemitismus
Prof. Dr. Wolfgang Benz

Vortrag
Dr. Cornelia Schmalz-Jacobsen

Anmeldung bitte bis zum 15. Oktober 2012 bei Ulrike Lippe, Verlag De Gruyter, Fax: 030/26005-151 oder per E-Mail:

Handbuch des Antisemitismus
Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart
Im Auftrag des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin
herausgegeben von Wolfgang Benz
In Zusammenarbeit mit Werner Bergmann, Johannes Heil, Juliane Wetzel, Ulrich Wyrwa
Redaktion: Brigitte Mihok

Band 5
Organisationen, Institutionen, Bewegungen
XVIII, 682 Seiten
2012. Gebunden.
Ladenpreis Euro [D] 199,95
ISBN 978-3-598-24078-2
Auch erhältlich als eBook.

2.251 Zeichen/ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Brigitte Mihok
Zentrum für Antisemitismusforschung
TU Berlin
Tel.: 030/314-23079

zfa.kgw.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.