direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studieren in der „Stadt von morgen“

Donnerstag, 05. Juli 2012

Medieninformation Nr. 172/2012

Tag der offenen Tür auf dem TU-Campus EUREF am 19. Juli

Drei weiterbildende Masterstudiengänge zum Thema „Stadt und Energie“ bietet die TU Berlin zum kommenden Wintersemester an. Um über die neuen Studienmöglichkeiten und -bedingungen zu informieren, findet am 19. Juli 2012 auf dem TU-Campus EUREF in Berlin-Schöneberg ein Tag der offenen Tür statt.

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hin. Journalis-tinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen:
Zeit:
am Donnerstag, dem 19. Juli 2012, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr 
Ort:
EUREF-Campus, Torgauer Straße 12-15 in 10829 Berlin

Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nicht erforderlich.
Es ist möglich, vorab ein persönliches Beratungsgespräch per E-Mail zu reservieren:

Das Professorenteam und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen die Lehrangebote und Praxisprojekte der Masterstudiengänge vor und Partnerunternehmen informieren über berufliche Perspektiven. Die Studienberatung beantwortet Fragen zur Bewerbung, Zulassung, Finanzierung und Förderung. Darüber hinaus werden Führungen in und auf dem Gasometer sowie über den EUREF-Campus – der intelligenten „Stadt von morgen“ – mit E-Mobilen, Cargo E-Bikes und Energieeffizienzhaus-Modellen zum Anfassen und Ausprobieren angeboten.

Die drei neuen Masterstudiengänge

Die neuen weiterbildenden Masterstudiengänge sind „Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäuden“, „Energieeffiziente urbane Verkehrssysteme“ und „Urbane Versorgungsinfrastrukturen“. Die Curricula sind auf die Herausforderungen ausgerichtet, die beim Umbau unseres Energiesystems aufkommen, und umfassen neben der technischen Dimension auch die ökologische und ökonomische. Fakultätsübergreifend sollen Fragen der Nachhaltigkeit genauso behandelt werden wie das Innovations- und Projektmanagement. Bewerbungen werden noch bis zum 31. August angenommen.

Die Studierenden der neuen Masterstudiengänge lernen und forschen in einem „Reallabor“, denn der gesamte EUREF-Campus beherbergt Partner aus Industrie und Forschung, mit denen zusammen vor Ort innovative Konzepte für die „Stadt von morgen“ entwickelt und umgesetzt werden können. So befinden sich bereits eine Sammlung von E-Mobilen inklusive Ladestationen, neuartige Windräder und ein einzigartiges Micro Smart Grid zur Überwachung und Steuerung der eigenen Stromversorgung auf dem Gelände.

Mehr Informationen unter: www.campus-euref.tu-berlin.de

jb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Frank Behrendt
TU Berlin
Sprecher des Innovationszentrums Energie
Tel.: 030/314-79724

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.