direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Berliner Wissenschaftspreise werden vergeben

Medieninformation Nr. 35/2012

Einladung zur Verleihung am 15.2.2012 / Festrede hält Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG

Der Berliner Wissenschaftspreis 2011 wird der Informatikerin Prof. Anja Feldmann, Ph.D., von der TU Berlin für herausragende wissenschaftliche Leistungen verliehen. Den Nachwuchspreis des Regierenden Bürgermeisters 2011 erhält der Politikwissenschaftler Dr. Marc Helbing vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Den Wissenschaftspreis überreicht der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit am Mittwoch, 15. Februar 2011, um 19.00 Uhr auf einer Festveranstaltung im Leibnizsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt. Der Nachwuchspreis wird von der Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Sandra Scheeres, überreicht. Die Festrede hält der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG, Dr. Dieter Zetsche (Wort-Bild-Termin).

Ziel des Wissenschaftspreises ist es, in Berlin erbrachte hervorragende Leistungen in Wissenschaft und Forschung auszuzeichnen. Der Preis wird seit 2008 verliehen. Zu den Preisträgern der letzten Jahre zählen der Mathematiker Prof. Dr. Martin Grötschel, TU Berlin, der Systembiologe Prof. Dr. Nikolaus Rajewsky sowie die Theaterwissenschaftlerin Prof. Dr. Erika Fischer-Lichte. Vorschlagsberechtigt sind die Leiter der wissenschaftlichen Einrichtungen Berlins. Das Preisgeld des Hauptpreises in Höhe von 40.000 Euro erhält die Institution, an der die wissenschaftliche Leistung erbracht wurde, in diesem Jahr die Technische Universität Berlin, das Preisgeld für den Nachwuchspreis in Höhe von 10.000 Euro der oder die Ausgezeichnete selbst.

Nähere Informationen zum Preis finden Sie auf Berlin.de unter: http://www.berlin.de/rbmskzl/ehrungen/wp.html.

Um Anmeldung wird gebeten:
Interessierte Journalisten werden gebeten, sich per E-Mail unter oder per Fax unter 030/9026-2418 anzumelden.

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.