TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 278/2011

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

INFORMATIK 2011 tagt an der TU Berlin

Mittwoch, 28. September 2011

Medieninformation Nr. 278/2011

4.-7. Oktober 2011: GI-Jahrestagung zum Thema „Informatik schafft Communities“

Vom 4. bis 7. Oktober lädt die TU Berlin nationale und internationale Expertinnen und Experten der Informations- und Kommunikationstechnologie aus Wissenschaft und Wirtschaft zur INFORMATIK 2011, der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI), ein. Auf dem Programm, das sich in diesem Jahr rund um das Thema „Informatik schafft Communities“ dreht, stehen neben Workshops, Tutorien und Vorträgen auch Veranstaltungen für Studierende.

Diskutiert werden die aktuellen Trends und Entwicklungen der Branche unter gesellschaftspolitischen und technischen Aspekten. Wie verändern soziale Netzwerke den Umgang miteinander? Wie lässt sich die Vernetzung innerhalb der Informatik und nach außen mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verbessern? Welchen Einfluss hat die allgegenwärtige Möglichkeit der Kommunikation durch die Aufweichung von Raumgrenzen und wie verändern soziale Netzwerke den Umgang mit und die Entwicklung von Technologien?

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf die Tagung hin:
Zeit:
4.-7. Oktober 2011, täglich ab 9.00 Uhr
Anmeldung im Tagungsbüro:
TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Raum H 1036 am Lichthof

Für GI-Präsident Prof. Dr.-Ing. Stefan Jähnichen ist die Tagung ein Heimspiel. Er ist Professor an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin und leitet das Fraunhofer-Institut FIRST. „Ich freue mich nicht nur darüber, dass die INFORMATIK 2011 an der TU Berlin stattfindet, sondern vor allem über das Thema, mit dem wir am Puls der Zeit sind und auch unseren Studierenden spannende Vorträge und Diskussionen bieten“, so Jähnichen.

Höhepunkt der Tagung ist der „Tag der Informatik“ am 5. Oktober mit Gastvorträgen und einer Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen unter anderem mit Martin Schallbruch, IT-Beauftragter im Bundesministerium des Innern, Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs, und Max Senges, Google Deutschland. Zudem sprechen Manfred Broy von der Technischen Universität München sowie Danny Dolev, Hebrew University of Jerusalem, und Luc Steels von der Freien Universität Brüssel. Abgerundet wird der Tag mit der Verleihung der Konrad-Zuse-Medaille und einer Dampferfahrt samt festlichem Bankett.

Verbunden mit der GI-Jahrestagung findet vom 4. bis 7. Oktober auch die Konferenz für Künstliche Intelligenz (KI-11) und die MATES 2011 zum Thema Multi-Agent System Technologien statt.

Internetseite zur Tagung: www.informatik2011.de

Cathrin Becker

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr. Peter Pepper
TU Berlin
Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik
Leiter des Fachgebiets Übersetzerbau und Programmiersprachen
Tel.: 030/314-73470

Doris Fähndrich
TU Berlin
Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik
Fachgebiet Softwaretechnik
Tel.: 030/314-73436

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe