TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 265/2011

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Neuer Rekord bei internationalen Austauschstudierenden

Mittwoch, 14. September 2011

Medieninformation Nr. 265/2011

500 junge Menschen aus 30 Ländern kommen an die TU Berlin

In diesem Wintersemester werden rund 500 internationale Austauschstudierende aus mehr als 30 Ländern an der TU Berlin studieren. Dies stellt einen neuen Rekord dar, der im Rahmen von Hochschulpartnerschaften und ERASMUS-Kooperationen erzielt wurde. Die meisten Studierenden kommen aus Spanien, Frankreich und China. Bei den so genannten Incomings sind Studierende der Ingenieurwissenschaften am häufigsten vertreten, vor allem aus dem Bereich der Architektur, der Prozesswissenschaften und der Wirtschaftswissenschaften. Für diese Zielgruppe stellt das Akademische Auslandsamt der TU Berlin ein spezielles Service-Angebot zur Verfügung, von der Wohnungssuche über die Vermittlung wissenschaftlicher Betreuer, Sprachkurse bis hin zu kulturellen Veranstaltungen. Zur Unterstützung der Einführungsphase der internationalen Austauschstudierenden ist das so genannte „Buddy-Programm“ eingerichtet worden, bei dem Austauschstudierende mit Berliner Studierenden zusammengebracht werden, um sich kennenzulernen und zu unterstützen. Außerdem wird während des Semesters ein internationaler Stammtisch organisiert.

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Carola Beckmeier
Leiterin des Akademischen Auslandsamtes
Tel.: 030/314-24694

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe