TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 297/2011

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Rekord bei neuen Studierenden

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Medieninformation Nr. 297/2011

TU Berlin ist gut auf das gestiegene Interesse vorbereitet

Die TU Berlin begrüßt zum Start des Wintersemesters 2011/2012 rund 5.500 neue Studierende. Das ist ein Rekord im Vergleich zu den Vorjahren.

Insgesamt waren 18.500 frist- und formgerechte Bewerbungen für das erste Fachsemester auf die rund 90 zulassungsbeschränkten Studienangebote eingegangen. In den Bachelor- und Masterfächern mit Numerus Clausus bietet die Universität 4.338 Studienplätze im 1. Fachsemester an, davon 3.119 für den Bachelor. Dazu kommen noch Einschreibungen in den Studiengängen, die keiner Zulassungsbeschränkung unterliegen. Erstmals seit Jahren wurden an der TU Berlin neben einer Vielzahl NC-freier Masterstudiengänge auch drei NC-freie Bachelorstudiengänge angeboten. Dies waren Elektrotechnik, Physik und Mathematik.

„Wir sind gut auf das große Interesse vorbereitet“, sagt TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach. „Das hat sich bereits beim Prozess der Bewerbung und Immatrikulation gezeigt. Unser System mit den Servicebereichen für Bachelor und Master bei der Immatrikulation greift.“ Um die gute Betreuung ihrer neuen Studierenden gewährleisten zu können, werde die TU Berlin Stellen für Tutoren und wissenschaftliche Mitarbeiter aufstocken. Die TU Berlin ist die einzige Universität in Berlin, an der ingenieurwissenschaftliche Studiengänge belegt werden können.

Trotz der erwartet hohen Anzahl an Mehrfachbewerbungen für das erste Bachelor-Fachsemester und einem damit nicht vorhersagbaren Annahmeverhalten der Studienbewerberinnen und Studienbewerber ist es dennoch gelungen, diese Studiengänge gemittelt hundertprozentig auszulasten. Dazu kommen noch über 850 Studienanfängerinnen und -anfänger in den NC-freien Bachelorstudiengängen Elektrotechnik, Physik und Mathematik.

Die letzten Nachrückverfahren in einigen Fächer werden bis zum Vorlesungsbeginn beendet sein, so dass jeder Bewerber bzw. jede Bewerberin, die einen Studienplatz an der TU Berlin bekommen hat, pünktlich ins Studium zu Beginn des Wintersemesters starten kann.

Im vergangenen Wintersemester standen mehr als 4.600 Studienplätze im 1. Fachsemester zur Verfügung. Das war bereits eine Steigerung um 500 Plätze im Vergleich zum Wintersemester 2009/2010.

Da im nächsten Jahr auch die doppelten Abiturjahrgänge aus Berlin und Brandenburg auf den Bewerbermarkt um die Studienplätze drängen werden, bietet die TU Berlin bereits jetzt erstmals eine komplette Veranstaltungsreihe für diese Zielgruppe sowie für Lehrer und Eltern an. Informationen dazu unter: www.studienberatung.tu-berlin.de/alles_doppelt

Zurzeit laufen zahlreiche Einführungsveranstaltungen für die neuen Studierenden. Die große Begrüßungsfeier wird am 19. Oktober 2011 mit dem Erstsemestertag stattfinden. Informationen dazu unter: www.tu-berlin.de/?id=23193, www.tu-berlin.de/?id=7811.

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe