direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart

Montag, 28. November 2011

Medieninformation Nr. 356/2011

Präsentation des vierten Bandes „Handbuch des Antisemitismus“ am 2. Dezember 2011

Das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und der Verlag De Gruyter stellen am 2. Dezember 2011 den vierten Band des auf sieben Bände angelegten „Handbuchs des Antisemitismus“ vor. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis zum 1. Dezember möglich (per E-Mail: ).

Im vierten Band werden Ereignisse, legislative und administrative Akte der Diskriminierung sowie Affären, Skandale und Kontroversen thematisiert. In 207 Artikeln erläutern die Autorinnen und Autoren Anlass, Hintergrund und Wirkung der Manifestation von Judenhass, aber auch Beispiele von Prävention und Abwehr. Behandelt werden beispielsweise Antisemiten-Kongresse im 19. Jahrhundert, die „Protokolle der Weisen von Zion“, Schächtverbot-Debatten, die „Verschwörung“ der Kremlärzte, Volkspredigten im Mittelalter, der Fall Jenninger und die Walser-Bubis-Debatte.

Wir möchten Sie herzlich zur Buchpräsentation „Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Band 4 - Ereignisse, Dekrete, Kontroversen“ einladen:

Zeit:
am Freitag, 2. Dezember 2011, 15.00 Uhr 
Ort:
Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund, Hiroshimastraße 12–16, 10785 Berlin-Tiergarten

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf diese Veranstaltung hin.

Eröffnung und Begrüßung

  • Dr. Andreas Christians, Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen beim Bund
  • Dr. Sven Fund, Geschäftsführer De Gruyter
  • Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum, Leiterin des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin

Einführung – Handbuch des Antisemitismus

  • Prof. Dr. Wolfgang Benz

Vortrag

  • Prof. Dr. Yehuda Bauer

Anmeldung bitte bis zum 1. Dezember 2011 bei Ulrike Lippe, Verlag De Gruyter, Fax: 030/26005-151 oder per E-Mail:

Handbuch des Antisemitismus
Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart
Im Auftrag des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin
herausgegeben von Wolfgang Benz
In Zusammenarbeit mit Werner Bergmann, Johannes Heil, Juliane Wetzel, Ulrich Wyrwa
Redaktion: Brigitte Mihok

Band 4
Ereignisse, Dekrete, Kontroversen
XVI, 492 Seiten
2011. Gebunden.
Ladenpreis Euro [D] 119,95
ISBN 978-3-598-24076-8
Auch erhältlich als eBook.

2.297 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Brigitte Mihok
Zentrum für Antisemitismusforschung
TU Berlin
Tel.: 030/314-23079

http://zfa.kgw.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.