direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Manufacturing Excellence Award 2011 verliehen

Montag, 28. November 2011

Medieninformation Nr. 354/2011

Auszeichnung von Best Practice Konzepten unter wissenschaftlicher Leitung von TU-Professor Frank Straube

Am 25. November 2011 ist der Manufacturing Excellence Award (MX Award) für Best Practice-Konzepte am Standort Deutschland verliehen worden. Gesamtsieger des Benchmarking Wettbewerbs im Jahr 2011 wurde die Firma Endress+Hauser Conducta. Besonders gelobt wurden hier die ausgewogene und ganzheitliche Optimierung der Prozesse, von der Kundenorientierung über die Produktinnovation und Logistik bis hin zur IT.

Neben dem Gesamtsieg, gesponsert von der Gildemeister AG, wurden folgende Unternehmen in den Einzelkategorien des MX Award prämiert:

  • Leica Biosystems Nussloch GmbH, Nussloch in der Kategorie Kundenorientierung
  • Siemens AG, Sector Infrastructure & Cities, Division Building Technologies, Rastatt in der Kategorie Produktinnovation
  • Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH in der Kategorie Prozessinnovation
  • Endress+Hauser Conducta GmbH + Co. KG, Gerlingen in der Kategorie Informationstechnologie

Einen Sonderpreis erhielt die Deutsche Solar GmbH, Freiberg.

Träger des MX Award in Deutschland ist ein hochrangiges Board aus Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Partner und Förderer sind die Axel Springer Media Logistik GmbH, Dräger AG & Co. KGaA, Gildemeister AG, Logwin AG, SAP AG & Co. KG, Siemens AG und die Wassermann AG. Vorsitzender des MX Board ist Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, Vorsitzender der Bundesvereinigung Logistik e.V. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr.-Ing. Frank Straube, Leiter des Bereichs Logistik der Technischen Universität Berlin. Die Financial Times Deutschland begleitet den Award als exklusiver Medienpartnerin. Überreicht wurde die Auszeichnung im 19. Stock des Axel-Springer-Hochhauses in Berlin.

Der MX Award hat sich seit seiner Gründung in Deutschland zu einem Netzwerk für Manufacturing Excellence weiterentwickelt. Nicht nur die Ermittlung und Auszeichnung herausragender Konzepte stehen im Fokus, sondern insbesondere deren Verbreitung sowie der aktive Austausch von Wissenschaft und Praxis. So werden im jährlich erscheinenden MX Report die detaillierten Fallstudien der Gewinner und die wissenschaftliche Auswertung der Fragebogenerhebung veröffentlicht. Im Sinne eines branchenübergreifenden Wissenstransfers bietet die MX Benchmarking-Tour 2012 darüber hinaus die Möglichkeit, die Best Practices vor Ort kennenzulernen und in einen direkten Austausch zu treten.

Weitere Informationen zum MX Award, den aktuellen Siegern und der Preisverleihung, Kontaktmöglichkeiten und Bildmaterial finden Sie unter www.manufacturing-excellence.de.

2.469 Zeichen / bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr.- Ing. Frank Straube
TU Berlin
Fachgebiet Logistik der TU Berlin
Vorsitzender MX Jury
Tel.: 030/314-26733

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.