TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 156/2011

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Die Lange Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin

Bühne frei für junge Wissenschaft!

Mittwoch, 25. Mai 2011

Medieninformation Nr. 156/2011

Science Slam am 28. Mai zur Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin

Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler treten beim Science Slam während der Langen Nacht der Wissenschaften im TU-Hauptgebäude gegeneinander an. Bei dem Wettbewerb präsentieren die Slammer in zehn Minuten die eigene Forschung verständlich und publikumswirksam auf der Bühne.

„Der Sience Slam ist eine völlig neue Form der Wissenschaftskommunikation, die viel schneller und auch verständlicher ist als herkömmliche Präsentationen“, erklärt Veranstalter Gregor Büning, der den Science Slam zur Langen Nacht 2011 im TU-Hauptgebäude organisiert. Bisher sorgte der beliebte Wissenschaftswettstreit in Berliner Clubs für gute Stimmung. Das Publikum entscheidet als Jury über die beste Verbindung aus Performancekunst und Wissenschaft. Die Siegerin oder der Sieger verteidigt den Titel beim nächsten Slam am 8. Juni zur Langen Nacht der Bibliotheken in den Universitätsbibliotheken der TU Berlin und UdK Berlin.

Zeit:
am Samstag, dem 28. Mai 2011, 23.30 bis 1.00 Uhr 
Ort:
Hörsaal H 1028, Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Nähe U-Bhf. Ernst-Reuter-Platz 

Das vollständige Programm der TU Berlin zur Langen Nacht der Wissenschaften und Ticketinformationen unter: www.lndw.tu-berlin.de

Fotomaterial zur Langen Nacht der Wissenschaften zum Download unter: www.tu-berlin.de/?id=84034

jb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

www.tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe