direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Erste Vizepräsidentin kündigt Rücktritt an

Freitag, 06. Mai 2011

Medieninformation Nr. 131/2011

Prof. Dr. Ulrike Woggon erklärte am 6. Mai 2011 vor dem Akademischen Senat und dem Kuratorium der TU Berlin, dass es ihr aus persönlichen Gründen nicht möglich sei, ihr Amt als 1. Vizepräsidentin bis zum Amtsende auszuüben. Sie kündigte deshalb für die nächsten Tage die Erklärung ihres offiziellen Rücktritts gegenüber Senator Zöllner an, um den Weg für die Findung einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers freizumachen. Sie wird ihr Amt mit den Zuständigkeiten für Forschung und Berufungsangelegenheiten in jedem Fall solange ausüben, bis eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger gewählt ist. Damit wird im Herbst gerechnet.

Die Kuratoriumsvorsitzende, Prof. Dr. Rita Süssmuth, und der Präsident der TU Berlin, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, bedankten sich bei ihr für ihren Einsatz und das Engagement, das sie seit April 2010 im Amt der 1. Vizepräsidentin und damit auch als Vertreterin des Präsidenten gezeigt habe.

Der Präsident der TU Berlin wird nun dem Akademischen Senat (AS) eine neue Kandidatin bzw. einen neuen Kandidaten vorschlagen. Der AS nominiert daraufhin einen Kandidaten bzw. eine Kandidatin. Die Wahl findet im Erweiterten Akademischen Senat statt.

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.