TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniMedieninformation Nr. 213/2011

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Hervorragende Aufstiegschancen im Wirtschaftsingenieurwesen

Mittwoch, 13. Juli 2011

Medieninformation Nr. 213/2011

Aktuelle Studie "Wirtschaftsingenieurwesen in Ausbildung und Praxis" erschienen

Die neue Berufsbilduntersuchung "Wirtschaftsingenieurwesen in Ausbildung und Praxis" dient Abiturientinnen, Abiturienten und Studierenden zur Entscheidungshilfe bei der Wahl von Hochschulen und Studienrichtungen. Außerdem richtet sie sich an Unternehmen als potenzielle Arbeitgeber.

Weit über 100 Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien beteiligten sich an einer umfassenden Darstellung der unterschiedlichen Ausbildungskonzepte in der aktuellen Auflage des kürzlich erschienenden Bands. Außerdem geben zahlreiche Interviews mit Personalverantwortlichen von mittelständischen und Großunternehmen einen Einblick in die Nachfrage aus der Berufspraxis. Profile erfolgreicher Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure aus unterschiedlichen Branchen, die sich zu ihrem Werdegang äußern, runden die Studie ab. Betreut wird sie von Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Helmut Baumgarten, Gründer und langjähriger Leiter des Bereichs Logistik an der TU Berlin.

Aus der Untersuchung lässt sich ein sehr positives Bild des Wirtschaftsingenieurwesens ableiten. Seit den 1970er-Jahren hat sich das Lehrangebot mehr als verfünfacht, zurzeit ist ein Studium dieses Faches an rund 30 Universitäten sowie mehr als 100 Fachhochschulen und Berufsakademien möglich. Auf einen der 18.000 Studienplätze kommen durchschnittlich rund vier Bewerberinnen und Bewerber. An vielen Hochschulen wurden deshalb individuelle Auswahlverfahren eingeführt, die neben der Schulnote auch die persönliche Eignung der oder des Interessierten berücksichtigen.

Ungebrochen hoch ist die Nachfrage der Unternehmen nach Absolventinnen und Absolventen. Dies hat sich, so zeigt die Untersuchung, auch nach Einführung des zweigestuften Bachelor-/Master-Systems nicht verändert. Über 90 Prozent der Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure bezeichnen ihre Aufstiegsschancen als „sehr gut“ oder „gut“, etwa die Hälfte besetzt eine Leitungsposition.

Die Studie ist zu beziehen beim Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V., c/o Technische Universität Berlin, Tel.: 030/31505777, Fax: 030/31505888, E-Mail: , Internet: www.vwi.org (Kosten: 25 Euro inkl. MwSt. und Versand)

jb

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Helmut Baumgarten
Technische Universität Berlin
Bereich Logistik

Tel.: 030/314-26045
Fax: 030/314- 78973

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe