direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Stellungnahme zu den Äußerungen von Dr. Thilo Sarrazin

Montag, 24. Januar 2011

Medieninformation Nr. 20/2011

Stellungnahme der TU Berlin zu den Äußerungen von Dr. Thilo Sarrazin anlässlich einer Absage seines Gastvortrags in einem Seminar:

In einer großen Boulevardzeitung wird Herr Sarrazin unter anderem mit folgenden Aussagen zitiert: „Diese Linksfaschisten verhindern die freie Meinungsäußerung an einer deutschen Universität.“ und „Es ist auch eine Analogie zum Auftreten von Studenten in SA-Uniform, die Anfang der 30er-Jahre vor der Machtergreifung der Nazis Andersdenkende niederbrüllten.“

„Über diese Zitate von Herrn Sarrazin sind wir erschüttert. Derartige politische Einordnungen können wir nicht stehen lassen und verwahren uns entschieden dagegen. Wir fordern Herrn Sarrazin auf, solche Vergleiche zu unterlassen“, so TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach.

Zum Hintergrund: Ein Wissenschaftler der TU Berlin hatte Ende vergangener Woche den Gastvortrag von Herrn Sarrazin in einem Seminar der Fakultät VII Wirtschaft und Management abgesagt, da eine ordnungsgemäße Durchführung nicht absehbar war. „Als Universitätsleitung stehen wir zu der Entscheidung der Fakultät und sprechen uns mit allen Mitteln gegen die politische Diffamierungen unserer Universität und unserer Studierenden durch Herrn Sarrazin aus“, so TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach.

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.