direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Sprache und Kultur in der Geschichte

Dienstag, 09. August 2011

Medieninformation Nr. 234/2011

Kolloquium zum 75. Geburtstag von Rudolf Bentzinger vom 21. bis 23. August 2011 an der TU Berlin

Das Kolloquium thematisiert unter anderem aktuelle methodologische Probleme bei der Erforschung der Geschichte der deutschen Sprache. Neben dem Forschungsbereich des Jubilars, der Älteren Deutschen Philologie, widmen sich mehrere Vorträge auch den Kontakten zwischen der DDR-Germanistik und der bundesdeutschen Germanistik sowie deren Wiedervereinigung nach 1991. Es versammelt renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Disziplinen Linguistik, Sprachgeschichte und Altgermanistik. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Vortrag von Prof. Dr. Rudolf Bentzinger zum Thema: „Mauersegler und Mauerspechte. Erfahrungen mit der Germanistik in 50 Jahren Hochschullehre(rtätigkeit)“.

Wir laden Sie herzlich zum Kolloquium ein.

Zeit:
Sonntag, 21. August 2011, 18.00 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Räume H 2035 und H 2036 

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten, E-Mail: .

Prof. Dr. phil. Rudolf Bentzinger, geboren am 22. August 1936 in Erfurt, ist Honorarprofessor i. R. an der TU Berlin. Er ist Mitherausgeber des Hochschullehrbuchs „Deutsche Sprachgeschichte in Bildern und Dokumenten“ (Projekt an der TU Berlin und der Universität Würzburg, erscheint voraussichtlich Anfang 2012) und ehemaliger Leiter Arbeitsstelle „Deutsche Texte des Mittelalters“ an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Seine Lehr- und Forschungstätigkeit beinhaltet die Sprachgeschichte mit den Schwerpunkten Reformationszeit, Sprache der Goethezeit, Editionsphilologie und Wissenschaftsgeschichte (Germanistik in der DDR).

Das Kolloquium wird vom Fachgebiet Ältere Deutsche Philologie der TU Berlin in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle Deutsche Texte des Mittelalters, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften organisiert.

ehr

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr. Antje Wittstock
TU Berlin
Fachgebiet Ältere Deutsche Philologie
Tel.: 030/314-23202

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.