direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Virtuell entwickeln - von der Vision bis zur Umsetzung

Dienstag, 21. September 2010

Medieninformation Nr. 269/2010

Einladung zur Eröffnung des Virtual Engineering Learning Centers (VELC) am 24. September 2010 an der TU Berlin

Virtual Engineering Learning Center
Mit dem neuen Virtual Engineering Learning Center lernen und forschen
Lupe

Das Virtual Engineering Learning Center (Ausbildungszentrum Virtuelles Entwickeln, VELC) ist eine neue Einrichtung des Fachgebiets Industrielle Informationstechnik der TU Berlin, in der virtuell unterstützte Ingenieurstätigkeiten wie Produkt- und Prozessmodellierung, Berechnung oder Simulation adäquat gelehrt und gelernt werden sollen. Am 24. September 2010 wird das VELC feierlich eröffnet.

Es handelt sich bei dem neuen Ausbildungszentrum Virtuelles Entwickeln  nicht um Rechner-Einzelarbeitsplätze mit loser Softwareintegration, sondern um eine Lehre an integrierten Systemlandschaften, welche die Technologien, Konzepte und Anwendungsszenarien heutiger und zukünftiger Informationssysteme zur virtuellen Produktentstehung berücksichtigt. Das Fachgebiet reagiert so auf die Bedürfnisse der Studierenden, der Industrie und der Forschung.

Virtual Engineering Learning Center
Alle Phasen der Produktentstehung werden mit virtuellen Werkzeugen unterstützt
Lupe

Realisiert wird dieser Ansatz mit einem flexiblen Mobiliar und einer Plug-and-Play-fähigen IT, so dass das Arbeiten in verschiedensten Arbeitsplatzanordnungen möglich ist. So können beispielsweise Arbeitsplatzkonfigurationen für temporäre Lerngruppen, thematisch organisierte Lerninseln oder langfristige Projektarbeit aufgestellt werden. Vom ersten digitalen Strich der Konzeptphase über die 3-D-Gestaltung, Berechnung und die "Digitale Fabrik" bis hin zum fallenden Span werden alle Phasen der Produktentstehung mit virtuellen Werkzeugen unterstützt. Produktdaten-Management und Virtual Reality vervollständigen das Spektrum der Anwendungen und Technologien.

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zur Eröffnung eingeladen. Es wird um Anmeldung gebeten.

Eröffnung des Virtual Engineering Learning Centers (VELC)
Zeit:
Freitag, den 24. September, ab 10.30 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Pascalstr. 8-9 in 10587 Berlin, 5. OG 

Neben Fachvorträgen aus Lehre, Forschung und Industrie erwartet Sie bei der Eröffnung ein Rundgang durch unsere Räumlichkeiten. Vier Referenten und weitere 30 Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung und Industrie haben sich angekündigt, wie zum Beispiel Daimler, Bosch und Siemens Hausgeräte, Dassault Systemes, BMW, Ford, Audi und Siemens PLM.

jb

Weitere Informationen und Anmeldung bei:

Kai Lindow
Fachgebiet Industrielle Informationstechnik an der TU Berlin
Tel.: 030/314-25415

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.