direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Meister der Sprache

Dienstag, 14. September 2010

Medieninformation Nr. 265/2010

Norbert Miller wird mit dem Deutschen Sprachpreis ausgezeichnet / Verleihung am 17. September in Weimar

Prof. em. Dr. phil. Norbert Miller, bis 2005 Professor für Deutsche Philologie, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der TU Berlin, wird mit dem Deutschen Sprachpreis 2010 ausgezeichnet. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird jährlich von der Henning-Kaufmann-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vergeben.

In der Jurybegründung heißt es: "Er hat ein weitgespanntes wissenschaftliches Oeuvre geschaffen. Es bezieht sich auf Literatur, Kunst und Musik des 18. Jahrhunderts und frühen 19. Jahrhunderts genauso wie auf die Lyrik der Gegenwart. Norbert Miller erschließt Werke der Kunst in lebendiger mündlicher Rede und in präziser schriftlicher Abhandlung durch die Treffsicherheit, Bildhaftigkeit und Musikalität seiner Darstellung. Bei Norbert Miller kommt das Kunstwerk in wörtlichem Sinn zur Sprache. Über seine sprachliche Qualität hinaus zeugt sein Werk, das sich sowohl an die Fachöffentlichkeit wie an ein großes Publikum wendet, von stupendem Wissen und intellektueller Brillanz des Autors. Miller hat uns Jean Paul zu lesen gegeben, Goethe näher gebracht, Piranesi vor Augen gestellt und die europäische Romantik in der Musik erklärt und dies in einem mustergültigen Deutsch. Diesem Meister der Sprache sei mit dem deutschen Sprachpreis 2010 für seine außerordentliche Vermittlungsleistung gedankt.“

Die Preisverleihung findet am Freitag, den 17.09.2010, um 18.00 Uhr, im Festsaal des Goethe-Museums, Frauenplan 1, in Weimar statt. Die Presse ist herzlich eingeladen.

Die Henning-Kaufmann-Stiftung wurde als Nachlassstiftung des Gymnasiallehrers und Naturforschers Henning Kaufmann (1897-1980) mit Sitz in Essen gegründet. Seit 1984 vergibt sie den Deutschen Sprachpreis, der an die Tradition deutscher Sprachpflege und Sprachkritik anknüpfen will.

bk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Nicole Germeroth
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Stiftungskommunikation & Marketing
Tel.: 0201/8401-204

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.