direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Kraft der Gedanken

Freitag, 12. November 2010

Medieninformation Nr. 324/2010

Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme der TU Berlin ist "Ausgewählter Ort 2010" im Land der Ideen / Einladung zur Preisverleihung und zum Tag der offenen Tür am 1. Dezember 2010

Überall ist der Mensch heute von Maschinen und Computern umgeben, die er nahezu ausschließlich mit den Händen bedient. In Zukunft wird das wohl nicht mehr nötig sein, da sich die Geräte auch mit Gedanken steuern lassen. An solchen und anderen neuen Interaktionstechnologien arbeitet das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme der Technischen Universität Berlin, um eine effizientere Bedienung zu ermöglichen. Mit Systemen zur Blick- und Gestenerfassung oder der Analyse von Gehirnsignalen werden neue Wege der Mensch-Technik-Beziehung erforscht.

Für diese innovative Forschung wurde das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme der TU Berlin zum "Ausgewählten Ort 2010" im Land der Ideen ausgewählt. Damit ist es Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen", der gemeinsam von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank durchgeführt wird.

Anlässlich der Preisverleihung veranstaltet das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme einen Tag der offenen Tür, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen möchten. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

Tag der offenen Tür
Zeit:
am Mittwoch, 1. Dezember 2010, 12.00 bis 15.00 Uhr 
Ort:
TU Berlin, Franklinstraße 28/29, 10587 Berlin, FR 6081 (Etage 6)

Wir bitten Sie, in Ihrem Medium auf diese Veranstaltung hinzuweisen.

Auch in den Bereichen Auto- oder Computersteuerung untersuchen die Forscherteams des Fachgebiets, welche Möglichkeiten in den neuen Technologien stecken, um die Kommunikation zu vereinfachen. Die Forschung soll dabei vor allem helfen, den Alltag durch neue Weiterentwicklungen zu erleichtern. Bei Führungen durch die Labore haben die Besucherinnen und Besucher nach der Preisverleihung Gelegenheit, den Forscherinnen und Forschern über die Schulter zu schauen. Außerdem können sie Maschinen ausprobieren, die sich schon heute allein durch Blicke oder Gesten steuern lassen.

Programm:
Zeit
Programmpunkt
12.00 Uhr
Begrüßung
12.15 Uhr
Preisverleihung
12.30 Uhr
Blick in die Labore
- Blicklabor und Blickinteraktion
- Brain-Computer Interaction
- Forschungsfahrzeug
- Fahrsimulator
- Augmented Reality
- Shared Vision System
- Reizreaktion in Schwerelosigkeit
15.00 Uhr
Ende
2.746 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr.-Ing. Jeronimo Dzaack
TU Berlin
Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme
Tel.: 030/314-79519

www.mms.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.