direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Lange Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin

Rocken, grooven und chillen an der Open-Air-Bühne

Donnerstag, 27. Mai 2010

Medieninformation Nr. 159/2010

Live in Concert@TU Berlin: mit Elektro-Salsa, Swing-Jazz, Beatboxing und Theaterpunk durch den Abend des 5. Juni

Die „klügste Nacht“ des Jahres am 5. Juni 2010 an der TU Berlin bietet viel Wissenswertes und Erstaunliches – von lehrreichen und interessanten Präsentationen bis zu großen außergewöhnlichen Experimenten und packenden Mitmachprojekten. Wer bei so vielen anregenden Eindrücken zwischendurch auch einmal Pause machen möchte, der sollte unbedingt auf dem Vorplatz des TU-Hauptgebäudes vorbeischauen.

Nicht nur, dass dort hungrigen Besucherinnen und Besuchern Kulinarisches aus internationaler Küche geboten wird, auch für Entspannung, gute Laune und „Energietanken“ wird gesorgt – mit grooviger Live-Musik von Jazz, Swing, Hip-Hop und Rock bis zu Elektro-Salsa in sommerlichem Ambiente.

Die Open-Air-Bühne hat in dieser Langen Nacht für jeden Geschmack etwas zu bieten: Zunächst steht eine DJ-Live-Performance mit Elektro-Salsa-Rythmen auf dem Programm, gefolgt von unverkennbarem Sinti-Swing und brasilianischem Bossa nova mit „Joes Swing Quartett“. Angelehnt an die Jazzmusik des legendären Gitarristen Django Reinhardt umfasst das Repertoire der vier Vollblutmusiker auch Swingklassiker und Schlager der 30er- und 40er-Jahre. Die anschließenden Djs, Scratcher, Beatboxer und Breakdancer des „HipHopMobils“ werden an diesem Abend zeigen, was authentische Hip-Hop-Kultur ist und Beats vom Feinsten abliefern, während sich kurz darauf die „BrühBrothers In Flames“ mit ihrem Progressive Blues Rock und Theaterpunk ins Zeug legen und die Bühne rocken. Und natürlich werden „Nothing Toulouse“ mit erfrischenden Jazz-Standards und charmantem Gesang am Ende nicht nur Kenner begeistern.

Außerdem mit dabei: der TU-Sport mit einem bunten musikalisch-tänzerischen Mix aus Rock ’n’ Roll, Modern Dance und Salsa sowie einem spannenden Sportquiz.

Und: zwei interessante Darbietungen zum Thema „Business needs Science”, die von Vattenfall Europe AG, Berlin Partner und TU Berlin präsentiert werden – „Elektromobilität in Berlin” und „Auf dem Weg zum intelligenten Stromzähler”.

Damit bei den vielen akustischen und kulinarischen Genüssen auch das Auge nicht zu kurz kommt, werden die Auftritte von stimmungsvollen Bilderwelten und künstlerischen Animationen über eine große LED-Wand begleitet.

Näheres zu den Bands und weiteren Angeboten des TU-Vorplatzes unter:
http://lndw.tu-berlin.de/mod/resource/view.php?id=85

Das gesamte Programm der TU Berlin zur Langen Nacht der Wissenschaften und Ticketinformationen unter: www.lndw.tu-berlin.de

2507 Zeichen / sn

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Leiterin der Pressestelle der TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel.: 030/314-23922
Fax: -23909

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.