direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Werden Sie Teil(nehmer) eines Experiments!

Montag, 17. Mai 2010

Medieninformation Nr. 147/2010

Am 5. Juni 2010 unternimmt ein TU-Mathematiker zur Langen Nacht der Wissenschaften einen Großversuch. Gesucht werden bis zu 200 Probanden

Um 20.10 Uhr wird am 5. Juni 2010 während der Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin ein Live-Experiment starten. Der TU-Professor Hartmut Schwandt will Personenströme kreuzen. Damit der Live-Versuch gelingen kann, benötigt der Mathematiker etwa 150 bis 200 freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Experiment findet im Haus der Mathematik, Straße des 17. Juni 136, im Hörsaal MA 004 statt.

Der Großversuch ist Teil eines Forschungsprojektes der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Innerhalb dieses Vorhabens untersucht Hartmut Schwandt zusammen mit dem TU-Fachgebiet Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik sich kreuzende Personenströme. Ob auf Flughäfen, in Bahnhöfen, Einkaufszentren oder bei großen Baustellen an Umsteigeknotenpunkten öffentlicher Verkehrsmittel wie etwa der S-Bahnstation Ostkreuz kennt man das störende Gegeneinanderlaufen oder das Kreuzen von Personenströmen.

Schon in der Bauplanung muss deshalb berücksichtigt werden, wie der Fußgängerverkehr verläuft, um seinen Fluss zu gewährleisten. Dazu analysieren Hartmut Schwandt und sein Team Personenbewegungen und prüfen Steuerungsmaßnahmen. „Man kann an mathematischen Simulationsmodellen ausprobieren, was passiert, wenn man einen Ausgang dahin und eine Treppe dorthin setzt“, erläutert er. Doch mit Computer-Simulationen allein gibt sich der Mathematiker nicht zufrieden: „Ab und zu wird ein Modell am praktischen Beispiel mit realen Fußgängern ausprobiert. Für Personenströme, die sich kreuzen, liegen aber nur wenige und kaum verwertbare Ergebnisse vor.“ Diese Lücke in der empirischen Forschung möchte er mit einem Laborversuch in der „klügsten Nacht des Jahres“ anfangen zu schließen. Damit der Versuch gelingt, sind viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwünscht.

Den Programmpunkt finden Sie unter: http://lndw.tu-berlin.de/course/view.php?id=448

Die TU Berlin bietet am 5. Juni 2010 270 Projekte zum Experimentieren, Mitmachen und Zuhören an. Das gesamte Programm der TU Berlin zur Langen Nacht der Wissenschaften und Ticketinformationen unter: www.lndw.tu-berlin.de

2032 Zeichen / sn

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Hartmut Schwandt
Fachgebiet Numerische Mathematik
Parallele Numerik
Institut für Mathematik der TU Berlin
Straße des 17. Juni 136
10623 Berlin
Tel.: 030/314-23495, Fax: -25732

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.