direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gemeinsame Medieninformation der TU Berlin, des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und der Vattenfall Europe AG

Wem gehört die Atmosphäre?

Dienstag, 15. Juni 2010

Medieninformation Nr. 183/2010

Climate Lecture 2010 mit Nobelpreisträgerin Elinor Ostrom zu "Who Affects Climate Change" am 22. Juni an der TU Berlin

Die Politikwissenschaftlerin Elinor Ostrom, die 2009 als erste Frau den Wirtschaftsnobelpreis erhalten hat, wird die 2. Climate Lecture an der TU Berlin halten. In ihrem Vortrag wird sie sich mit dem Klimaproblem beschäftigen und dabei deutlich machen, dass die Fixierung auf ein globales Klimaschutzabkommen zu kurz greift. Die Lösung des Klimaproblems sollte man nach ihrer Auffassung nicht allein Diplomaten überlassen, sondern auch die Kenntnisse und Handlungsmöglichkeiten von Bürgern, Gemeinden und Akteuren der nationalen Politik nutzen. Ostrom zeigt, dass dieser Ansatz ein Erfolgsrezept sein könnte, weil er das fruchtlose "Entweder-Oder" von globaler und lokaler Verantwortung vermeidet.

Wir möchten Sie hiermit herzlich zu der 2. Climate Lecture an der TU Berlin einladen. Die Vorlesungsreihe "Climate Lectures" findet in Kooperation mit der Vattenfall Europe AG und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) statt. Ottmar Edenhofer, Chefökonom des PIK, hat den von der Michael-Otto-Stiftung unterstützten Lehrstuhl für die Ökonomie des Klimawandels an der Technischen Universität Berlin inne.

Zeit:
am Dienstag, dem 22. Juni 2010, 14.00 Uhr
Ort:
TU Berlin, Audimax, Hauptgebäude,
Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Eröffnet wird die Climate Lecture durch TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach. Grußworte halten Katrin Lompscher, Senatorin für Umwelt und Verbraucherschutz, Berlin, und Tuomo Hatakka, Vorsitzender des Vorstandes der Vattenfall Europe AG. Den einführenden Beitrag hält Prof. Dr. Ottmar Edenhofer. Moderiert wird die Veranstaltung von Sascha Hingst vom Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb.

Der Eintritt ist frei. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt. Um eine Anmeldung wird gebeten unter http://www.tu-berlin.de/climatelecture/

Wir möchten Sie herzlich zu dieser Veranstaltung einladen und Sie bitten, in Ihrem Medium auf diesen Termin hinzuweisen.

Bitte beachten Sie, dass aus Zeitgründen kein eigener Pressetermin möglich ist.

stt

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Foto- & Videorückblick

zur Fotogalerie