direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mobilität: Umdenken beginnt im Kopf

Montag, 14. Juni 2010

Medieninformation Nr. 181/2010

Workshop zum Mobilitätsmanagement am 17. Juni / Einladung für Journalisten

Am 17. Juni 2010 findet in Berlin ein internationaler Workshop zum Thema Mobilitätsmanagement (MM) statt. Mobilitätsmanagement ist ein verkehrsplanerischer Ansatz, der Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit städtischer Mobilität durch Änderung des Verkehrsverhaltens bei Bewohnern und Besuchern sowie Betrieben, Ver- und Entsorgern einer Stadt erreichen will. Da Verhaltensänderungen im Kopf anfangen, konzentriert sich das Mobilitätsmanagement überwiegend auf den Einsatz "weicher" Maßnahmen. Gezielte Kommunikation und Information sind die Schlüssel zur Änderung des Verhaltens und die Wegbereiter für intermodale und nachhaltige Mobilität. Bestandteil des Workshops ist auch eine zweistündige Stadtexkursion durch Berlin.

Der internationale Workshop wird von dem EU-Projekt CIVITAS MIMOSA durchgeführt, das aus Mitteln der CIVITAS Initiative gefördert wird. Das Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin leitet innerhalb des MIMOSA-Projektes die Querschnittsaufgabe Projektevaluation und organisiert diesen Workshop, der in den Tagungsräumen der Berliner Stadtmission stattfindet. Pressevertreter sind nach vorheriger Anmeldung herzlich willkommen. Die Vorträge finden in englischer Sprache statt.

stt

Für weitere Informationen stehen Ihnen gern zur Verfügung:

Dipl.-Ing. Hans-Joachim Becker
Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin

Dr. Katrin Dziekan
Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.